Sozialstudie in World of Warcraft

Heute habe ich in World of Warcraft was Faszinierendes erlebt. Nachts wurde das neue Addon Warlords of Draenor veröffentlicht. Das heißt, es gibt neue Spielinhalte, in diesem Ausmaß passiert das etwa alle zwei Jahre. Erfahrungsgemäß ist im Spiel dann immer die Hölle los, weil alle sehen wollen was passiert, was neu ist, wie es weitergeht und natürlich will man schnell auch das neue Maxlevel erreichen und neues Equipment sammeln.

Heute nachmittag habe ich erstmals erlebt, dass die WoW-Community eine SCHLANGE gebildet hat! (Fast) alle Charaktere haben sich in Reih und Glied aufgestellt und sind brav vorgerückt, ohne großartig zu drängeln.

WoW Warlords of Draenor Release 2014
Release Warlords of Draenor November 2014

Klar, ab und zu gibt es solche Aktionen, wie Polonaise durch eine Stadt, Tanzveranstaltungen oder „wir setzen uns alle auf unsere Reittiere“. Manchmal sind die organisiert, manchmal spontan, aber immer ohne Zwang. Man macht halt mit ^^ Aber wenn es darum geht, dass man schnell weiterkommen will, dann beweist die WoW-Community normalerweise null Geduld und Disziplin. Schnell schnell, ogogogo ^^ Besonders zu Addon-Releases werden alle zu Egoisten.

Was war passiert?

Jedenfalls. Hintergrund der Schlange war, dass alle Spieler zur gleichen Zeit eine Aufgabe erledigen mussten und dazu mit einem NPC interagieren mussten. Dieser konnte aber immer nur mit einem Charakter reden.

Sprich: Da standen also hunderte Spieler, die alle mit einem NPC reden wollten. Normalerweise – und so hab ich das auch gestern erlebt, stehen alle auf einem Haufen und klicken so lange wild drauflos, bis man Glück hat. In diesem Fall ging das nicht, also haben ein paar Rädelsführer es irgendwie geschafft, alle Anwesenden dazu zu bringen, sich in der Schlange anzustellen. Und die zog sich echt hin… :D

Brav rückte man Stück für Stück vor, kaum jemand drängelte. Dazu muss man wissen: Im Spiel ist man im Grunde anonym, und selbst wenn man sich einfach nach ganz vorne stellt, weil man keinen Bock hat zu warten, dann kann einen niemand daran hindern oder bestrafen. Und normalerweise nutzen genau das sehr viele Spieler einfach aus. Diesmal hats geklappt, ich bin begeistert :D Hier habe ich das Ereignis noch genauer beschrieben.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn einfach, indem du auf einen Stern klickst!

Durchschnittswertung / 5. Bisherige Bewertungen:

Schade, dass der Beitrag dir nicht gefallen hat :-(

Dein Feedback könnte helfen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.