Spendierst du mir einen Kaffee?

Auf meiner Website möchte ich dir mit Tutorials helfen, dir ehrliche Tipps und meine eigene Meinung weitergeben und dich wenn möglich auch noch unterhalten und/oder inspirieren. Wie du siehst, gibt es hier auch keine Werbung, die dir ins Gesicht blinkt oder automatisch abläuft. Und natürlich klaue und verkaufe ich auch nicht deine Daten.

Daher hoffe ich, dass Leser, die sich gern auf meiner Website aufhalten oder interessantes Wissen mitnehmen, sich revanchieren und mir eine Kleinigkeit dalassen. Das ist natürlich komplett freiwillig, aber für mich bedeutet es die Welt. Denn es zeigt: Meine Arbeit ist dir etwas wert. Die meisten Besucher kommen und gehen, ohne sich überhaupt irgendwie bemerkbar zu machen.

Virtuellen Kaffee spendieren

Hier kannst du mir den Gegenwert für einen kleinen Muntermacher zusenden – mit einer kleinen, unkomplizierten Paypal-Zahlung. Davon werde ich nicht reich, aber diese Geste zeugt von Wertschätzung und motiviert mich ungemein dazu, so weiterzumachen.

Jeder Beitrag ist mir enorm viel wert!

Espresso ist ein guter Anfang – hier kannst du mir 2 € zuschicken

Espresso spendieren

Ein Cappuccino mit fluffigem, leckerem Milchschaum schlägt mit 3,50 € zu Buche

Cappuccino spendieren

Ein Traum wäre natürlich Cappuccino & Himbeertorte für 6 € -mit einem Leckerhäppchen schreibt es sich viel besser! :D

Cappuccino & Himbertorte
Schokoladenherz

Solltest du es ganz besonders gut meinen, dann kannst du mich auch monatlich oder jährlich unterstützen und Mitglied werden. Wie das geht? Erfahre auf meiner Steady-Seite mehr dazu.

Ich bedanke mich herzlich für deinen Beitrag! :-)

Wunschliste und Provisionen

Eine andere Möglichkeit, mir etwas zukommen zu lassen, ist meine Wunschliste auf Amazon. Hier stehen einige Artikel, die ich gut gebrauchen kann (fast nur Bücher :D).

Ein neues Buch oder einer der anderen Artikel ist eine wunderbare Bestätigung und Motivation! Wenn du mir also neuen Lesestoff oder etwas anderes Nützliches zusenden möchtest – dann liegst du mit dem Wunschzettel goldrichtig.

Eine gewisse Form von Werbung findest du auf meiner Seite doch, nämlich Provisionslinks. Das sind Links zu Artikeln oder Services bei externen Anbietern, die dort auftauchen, wo es zum Beitrag passt – nämlich vor allem in Buchrezensionen und Spielevorstellungen.

Wenn du auf den Link klickst und den angebotenen (oder irgendeinen anderen) Artikel kaufst, dann erstattet mir der Anbieter einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises als Provision für die „Vermittlung“. Für dich wird der Artikel dadurch nicht teurer, denn den Provisionsbetrag bezahlt mir der Anbieter von seinem Gewinn.

Wichtig: Auch, wenn ich mich natürlich über Provisionen freue, empfehle ich nur Zeug, von dem ich wirklich überzeugt bin. Ich schreibe etwas nicht schöner, nur um damit Geld zu verdienen. Auf meiner Website findest du immer meine ehrliche Meinung!

Wichtige Partner sind für mich MMOGA und Amazon. Hier stelle ich dir kurz vor, warum ich mit ihnen zusammenarbeite.

MMOGA ist ein Anbieter von Spiele-Keys. Das bedeutet, dass du Aktivierungscodes kaufst, die du dann im entsprechenden Launcher, z.B. Steam oder Uplay, aktivierst. Das Spiel ist dann mit deinem Account verknüpft und du kannst es runterladen. Bei MMOGA bekommst du Spiele in der Regel deutlich günstiger als direkt beim Publisher.

Ich bin selbst jahrelanger Kunde bei MMOGA und habe nur gute Erfahrungen gemacht: Der gesamte Kaufprozess ist auf Deutsch, es gibt keine dubiosen Weiterleitungen auf englische Bezahl-Seiten. Nach der Zahlung bekommst du sofort den Key angezeigt. Somit kannst du hier jederzeit Spiele kaufen und sie auch sofort nutzen.


Amazon muss ich eigentlich nicht erklären. Hier gibt es so gut wie alles, und das in einer Geschwindigkeit, die kaum zu glauben ist. So liefert Amazon Waren teilweise noch am Tag der Bestellung aus (Same Day Delivery). Amazon-Produktlinks findest du daher bei mir vor allem in Buchrezensionen – der Buchversand ist bei Amazon kostenlos!

Interessant sind auch die weiteren Services von Amazon, besonders, wenn du Amazon Prime nutzt. Du profitierst dann meistens von kostenlosem und besonders schnellem Versand und hast Zugriff auf Amazon Prime Video. Damit kannst du zahlreiche Filme und Serien kostenlos anschauen. Daher setze ich bei entsprechenden Serienvorstellungen auch Links zum kostenlosen Probemonat für Prime. Wenn du kein Prime-Kunde bist, kannst du hier alle Prime-Vorteile testen und ggf. vor Ablauf des Monats wieder kündigen.

Die Prime-Mitgliedschaft kostet ansonsten 69,- € pro Jahr. Was viele nicht wissen: Es reicht in der Regel, wenn nur eine Person pro Haushalt Prime-Kunde ist. Er kann dann die Accounts seiner Familie/Mitbewohner zur Prime-Mitgliedschaft einladen – und diese Accounts haben dann ebenfalls Zugriff auf alle Prime-Vorteile.

Warum Ravana unterstützen?

Die Arbeit am Plejadium macht viel Spaß, aber sie kostet auch richtig viel Zeit. Dazu kommen dann auch noch tatsächliche Kosten:

  • Webspace- und Domain-Unterhalt
  • ein paar kostenpflichtige Plugins, die das Plejadium besser zugänglich machen oder den Datenschutz erhöhen
  • Und last but not least gebe ich auch wirklich Geld aus, um manche Beiträge schreiben zu können: Für Fotos fahre ich durch die Gegend oder kaufe zusätzliche Bilder (etwa im Stadtarchiv)
  • Die Frage, ob ich Bücher und Spiele kaufe, um sie zu rezensieren, oder ob ich sie rezensiere, weil ich sie sowieso gekauft habe, bleibt allerdings ungeklärt :D

Jedenfalls – Wenn meine Beiträge dir geholfen haben oder du dich einfach so gerne auf meiner Seite umschaust, ist jede zusätzliche Motivation mehr als willkommen.

Ich bedanke mich für dein Interesse an meiner Seite und vielleicht auch für deine Unterstützung!

Viele Grüße von vor-dem-Monitor,
Ravana aka Debbie

PS: Hast du dazu Feedback? Siehe oben: Immer her damit!

11 Comments

    1. Ravana

      Hallo Ralph,
      danke für den Hinweis! :D Ich hab ihn vor einer Woche rausgenommen und wollte das ganze irgendwie aufhübschen, habs dann aber vergessen ^^‘
      Der Link ist jetzt wieder drin.

      Liebe Grüße
      Debbie

  1. Daniel

    Hallo Debora,

    ich finde es klasse, wenn Menschen einen Hang von Geschichtsinteresse und Abenteuerlust haben. Könnt auch gleich wieder raus und im Wald rödeln. Deine Berichte stecken an und lassen das Herz kopfen.
    Da auch ich selbst viele Webseiten betreue, weiß ich welche Arbeit dahinter steckt. Daher von mir auch etliche Kaffees.

    An dem Klausbrunnen in Kallmuth stand ich auch schon und hab mir das Bauwerk angeschaut. Die Eifel ist schon eine sehr interessante und schöne Gegend.

    In diesem Sinne, mach weiter so. Auch das Thema Hohlwege wird mich noch eine ganze Weile begleiten.

    Grüße Daniel

    1. Ravana

      Hey Daniel,
      ganz herzlichen Dank für dein Lob und deine Kaffeekanne :D Ich habe mich sehr gefreut – gleichermaßen über deine Worte („Deine Berichte stecken an und lassen das Herz klopfen“, wooooow :D <3) wie auch darüber, dass dir meine Beiträge tatsächlich so einen Betrag wert waren! Ich sage Danke von ganzem Herzen und wünsche dir viel Spaß in Wald und Flur :D

      Liebe Grüße
      Debbie

  2. Peter Ragosch

    Quäle mich gerade mit Blender herum und bin bei der Suche nach einem Tutorial auf Deiner Seite gelandet. Eigentlich will ich nur ein paar nette Bilder von meinem LEGO-Model rendern, aber bei über 56500 Bricks sind meine 32GB RAM offensichtlich viel zu wenig um ungestraft einen „falschen“ Klick machen zu dürfen. Also fange ich mal bei Null an.
    Apropos 3D, kennst Du schon openSCAD (openscad.org)?

    Lass Dir Cappuccino & Himbeertorte schmecken!

    1. Ravana

      Hallo Peter,
      vielen herzlichen Dank für deine Spende, es freut mich wirklich sehr, wenn der Beitrag dir etwas helfen kann :D Ich hoffe, du kommst mit deinem Modell gut voran! 32 GB sind schon ganz schön kompetent, damit sollte es doch eigentlich möglich sein, halbwegs ruckelfrei klarzukommen.
      Nein, openSCAD kenne ich tatsächlich nicht, ist das einen Blick wert? :-)
      Liebe Grüße
      Debbie

  3. Andreas Schiemer

    Espresso ist unterwegs. :-)

    Sehr schöne Seite!!!! Bin gebürtiger Ziegelhäuser. Deine Seite ist vielfältig, informativ, gut beschrieben und mit den Fotos sehr spannend. Bitte mehr.

  4. Klaus

    Beitrag über MyTrack hat mir sehr gefallen!!! Durch deinen Bericht kann man die App auch wirklich verwenden, ohne ihn steht man hilflos vor den Knöpfen. Ist das dein Hobby?

    1. Ravana

      Hey Klaus, danke für das Lob :D Mmmh, mein Hobby ist, über interessantes Zeugs zu schreiben, das im Optimalfall anderen weiterhilft :-) Aber ja, ich wandere gern und ich teste auch gern Apps :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.