Spendierst du mir einen Kaffee?

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen: Im Plejadium gibt es keine Werbebanner! Nichts, was die Inhalte überdeckt, dir ins Gesicht blinkt oder sich von allein abspielt. Ich freue mich unglaublich, dass sich viele Menschen für meine Beiträge interessieren – und trotzdem (oder gerade deswegen) bin ich stolz darauf, dass du dir hier  hilfreiche und hoffentlich unterhaltsame Texte, Bilder und Videos ganz ohne Werbung anschauen kannst :D

Schön wäre es natürlich, von dir, lieber Besucher, ein Feedback irgendeiner Art zu erhalten. Jeder Kommentar und jede Mail von euch Lesern, in der ich erfahre, was euch gefallen hat oder wie ihr auf meinen Blog gekommen seid, zeigt mir, dass meine Arbeit keine verlorene Liebesmüh ist. Und wenn du meine Beiträge wirklich magst, kannst du mir auch eine kleine materielle oder finanzielle Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Ich denke, mit den nachfolgenden Ideen zur freiwilligen Motivierung können wir beide ganz gut leben – und ich bedanke mich schon im Voraus herzlich für deine Unterstützung! :-) Es muss gar nicht Cash in rauen Mengen sein – es zählt mehr der symbolische Wert :D

Virtuellen Kaffee spendieren

Es geht dabei leider nicht um einen echten, schokoladigen Cappuccino mit leckerem Schaum, sondern eher um den Gegenwert in Form einer kleinen, unkomplizierten Paypal-Zahlung:

  • Espresso ist schon ein guter Anfang – hier kannst du mir per Paypal 2 € zuschicken
  • der erwähnte Cappuccino – den ich im Café tatsächlich bevorzuge – schlägt mit 3,50 € zu Buche
  • ein Traum wäre natürlich Cappuccino & Himbeertorte für 6 €

Das ist kein großes Ding – die Beträge sind übrigens anpassbar – und ich werde sicher nicht reich davon. Der virtuelle Kaffee ist eher eine nette Geste von dir, die mir aber viel bedeutet.

Cappuccino für Ravana :D
Virtueller Cappuccino (natürlich extra hierfür neu geblendert <3)

Weitere Möglichkeiten

Eine andere Möglichkeit, mir etwas zukommen zu lassen, ist meine » Wunschliste auf Amazon. Hier stehen einige Artikel, die ich gut gebrauchen kann (fast nur Bücher :D).

Ein neues Buch oder einer der anderen Artikel ist eine wunderbare Bestätigung und Motivation! Wenn du mir also neuen Lesestoff oder etwas anderes Nützliches zusenden möchtest – dann liegst du mit dem Wunschzettel goldrichtig.

Auf manchen Seiten siehst du, dass ich verschiedene Artikel (zB. Bücher) auf Amazon verlinke. Wenn du auf den Link klickst und den angebotenen (oder irgendeinen anderen) Artikel kaufst, dann erstattet Amazon mir einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises als Provision für die „Vermittlung“. Du spürst davon nichts, für dich wird der Artikel dadurch nicht teurer. Die Provision bezahlt Amazon selbst.

Natürlich biete ich nur Artikel an, die dort, wo du sie siehst, auch Sinn ergeben und zum Beitrag passen. In den allermeisten Fällen kann ich diese Produkte auch selbst empfehlen, weil ich sie selbst besitze bzw. im Beitrag rezensiere.

Wenn du gerade etwas auf Amazon bestellen möchtest und keine Lust hast, jetzt auf meiner Seite nach einem Provisionslink zu suchen: Hier ist er :D

Warum Ravana unterstützen?

Die Arbeit am Plejadium macht viel Spaß, aber sie kostet auch richtig viel Zeit – ungefähr ein 8-Stunden-Tag pro Woche. Dazu kommen dann auch noch tatsächliche Kosten:

  • Webspace- und Domain-Unterhalt
  • ein paar kostenpflichtige Plugins, die das Plejadium besser zugänglich machen oder den Datenschutz erhöhen
  • Und last but not least gebe ich auch wirklich Geld aus, um manche Beiträge schreiben zu können: Für Fotos fahre ich durch die Gegend oder kaufe zusätzliche Bilder (etwa im Stadtarchiv)
  • Die Frage, ob ich Bücher und Spiele kaufe, um sie zu rezensieren, oder ob ich sie rezensiere, weil ich sie sowieso gekauft habe, bleibt allerdings ungeklärt :D

Jedenfalls – Wenn meine Beiträge dir geholfen haben oder du dich einfach so gerne auf meiner Seite umschaust, ist jede zusätzliche Motivation mehr als willkommen.

Viele Grüße von vor-dem-Monitor,
Ravana aka Debbie

PS: Hast du dazu Feedback? Siehe oben: Immer her damit!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.