So importierst du eine Landschaft aus der echten Welt in Transport Fever 2

Wäre es nicht toll, Transport Fever 2 mit einer beliebigen echten Landschaft zu spielen? Auf realistischem Terrain und mit den Städten, die sich dort wirklich befinden? Ja, das wäre geil – und es ist ganz einfach! Nutze einfach Satellitendaten, die du in weniger als 5 Minuten downloaden und ins Spiel laden kannst. Für den Import der echten Topographie brauchst du weder Mods noch Geografen-Insiderwissen. Nur dieses Tutorial – und etwas Zeit, um die importierte Landschaft (Heightmap) für ihr Transport Fever 2-Leben vorzubereiten.

[Transport Fever 2] So geht’s: Züge überholen!

Auch in Transport Fever 2 können schnellere Fahrzeuge langsamere Fahrzeuge leider nicht überholen. Das bedeutet, dass schnellere Vehikel langsameren immer hinterherzuckeln und so ihren Geschwindigkeitsvorteil nicht ausspielen können. Mit ein bisschen Trickserei und Signal-Magic könnt ihr einen langsameren Zug ein Ausweichgleis nutzen lassen, während der schnellere Zug dann dran vorbeizieht. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie das geht.

Transport Fever 2 – Tipps für angehende Logistik-Mogule

In diesem Beitrag habe ich für dich ein paar Tipps zu Transport Fever 2 gesammelt und gehe auch auf die Spielmechaniken ein. Denn wenn alles eine Blackbox ist und du nicht weißt, warum was passiert, kannst du auch schlecht deine Transportwege und deinen Verkehr optimieren, oder? :D Das Spiel selbst lässt sich manchmal nicht so richtig in die Karten schauen, so dass sich manche Infos nicht so einfach erschließen lassen.

Transport Fever: Tipp zur Stauvermeidung an Ladestationen

Heute habe ich einen ganz kurzen Tipp zu Transport Fever. Damit könnt ihr bei größeren Transportlinien Stau an LKW-Ladestationen vermeiden! Zuerst findet ihr unten erst eine kurze Problembeschreibung und anschließend, wie ihr das Problem lösen könnt. Ist natürlich alles getestet, und es ist kein Cheat. Wir nutzen einfach nur das Spielprinzip richtig aus, auch wenn die Lösung optisch doof aussieht.

Transport Fever: Schwerer Modus

In diesem Artikel beschreibe ich, wie sich die drei Spielmodi leicht – mittel – schwer in Transport Fever unterscheiden. Außerdem bekommt ihr ein paar Tipps für den schweren Modus. Das ist euch zu spezifisch? » Allgemeine Transport Fever-Tipps. Vor einigen Wochen stellte ich den Wirtschafts- und Transportsimulator Transport Fever vor. Dabei erwähnte ich, dass das Spiel im Vergleich zu Cities: Skylines tatsächlich das Risiko birgt, eine Partie an die Wand zu fahren und pleite zu gehen. Das ist mir anfangs auch passiert – und zwar im leichten Modus. Die grundsätzliche Schwierigkeit liegt darin, dass alle Verkehrslinien eine gewisse Zeit brauchen, bis sie sich rentieren. Bis dahin können sie aber massive Verluste einfahren.

[Vergleich] Cities: Skylines vs. Transport Fever

Cities Skylines kam Mitte 2015 auf den Markt, Transport Fever folgte gegen Ende 2016. Beide Wirtschaftssimulatoren drehen sich ganz um die Transport-Infrastruktur. Was sind die Unterschiede beider Spiele? Während Cities Skylines den Fokus eindeutig auf den Wachstum von nichts zu Großstadt legt und dabei den Blick vor allem auf die Straßen richtet, rücken bei Transport Fever die Transportwege in den Mittelpunkt. Die beiden Spiele sind recht gut vergleichbar, aber doch so verschieden, dass keines davon besser oder schlechter ist.

Transport Fever 1: Tipps und Hinweise

In Transport Fever 1 gibt es ein paar Fallen, in die man als Transportimperium-Chef allzu gern hineintappt. Klassiker: Zu schnell und zu viel gebaut – Geld weg – Insolvenz. Und natürlich: Warum produziert meine Fabrik nicht? Probleme bei der Produktion treten immer wieder auf und auch als erfahrener Spieler verbringt man durchaus noch Zeit mit der Fehlersuche. Daher habe ich hier ein paar Tipps für Transport Fever gesammelt, die auf eigener, teilweise schmerzlicher Erfahrung basieren :D

[Review] Transport Fever

Bei Transport Fever handelt sich um einen Wirtschaftssimulator, in dem man ein Transportimperium aufbaut. Startschuss ist das Jahr 1850, hier errichtet man erste Eisenbahn- und Kutschenlinien, transportiert Passagiere und Güter – auch über die Straßen, per Schiff und später auch per Flugzeug, und kann dabei mit fortschreitender Zeit auf immer neuere Technik zurückgreifen. Als großer Fan von Cities: Skylines und der „Die Siedler“-Reihe und natürlich als Infrastruktur-Fetischist (Straßen! Wasserleitungen!) musste ich da sofort zugreifen. Außerdem mag ich Züge <3 Hier das Review zu Transport Fever!