Nach dem Referat ist vor dem Referat

Habe die erste Woche des neuen Semesters gut überstanden, die meisten Veranstaltungen sehen eigentlich ganz gut aus. Ich habe nicht das Proseminar bekommen, das ich wollte (ich berichtete), aber der Dozent ist mir inzwischen sowieso suspekt. Dafür mache ich jetzt „Adel im Südwesten“, und dabei gehts größtenteils einerseits um verschiedene wichtige Adelsgeschlechter hier in der Gegend und deren Burgen und andererseits um Allgemeines, das sich um den Adel im Mittelalter dreht: Wappenkunde, Hofhaltung (also wie war das Leben auf einer Burg, was gab es für Ämter), Lehnswesen usw.

Geblubbert

Und schon ist das lange Wochenende wieder vorbei. Ach ja – Frohe Ostern btw ^^

Morgen gehts wieder zur Ausgrabung, für die letzte kurze Woche. Mal schauen, ob ich danach nicht irgendwas dazu schreiben oder posten kann. Diese Woche wollen wir am Mittwoch von der Ausgrabung aus ne Exkursion zu einer anderen Ausgrabung machen und danach dick grillen, am Donnerstag muss ich mittags schon wieder nach Heidelberg zur Proseminar-Anmeldung und am Freitag ist mittags schon Feierabend (öffentlicher Dienst ftw ^^).

Am Montag nächste Woche geht das neue Semester schon wieder los. Diesmal für mein Fach Geschichte ganz im Zeichen des MittelaltersWeiterlesen„Geblubbert“

Wieder am Werkeln..

Wie letztes Wochenende bin ich auch dieses nicht untätig. Gestern habe ich den Axalp 2003-Bericht fertig gemacht und außerdem ziemlich lang an relativ unsichtbarem Zeugs rumgeschraubt. Aber auch Unsichtbares leistet seinen Teil zum Gesamtergebnis ^^
Vielleicht schaffe ich heute noch den Schottland 2008-Bericht. Der gute Wille ist jedenfalls da.

Ungewohnte Aktivitäten.. ^^

Da meine Hausarbeit für die Uni jetzt endlich fertig ist, hab ich nun noch ein wenig Zeit, an der Homepage rumzubasteln. Letzte Woche hatte ich ja schon meinen Rom-Bericht hochgeladen, gestern hab ich mal die Infos über mich etwas aktualisiert und damit angefangen, den Bericht über meinen Berlin-Trip 2010 einzutragen. Heute wurde er fertig ^^

Mal schauen, wie weit ich noch komme, bevor ich am Montag für 4 Wochen auf Ausgrabung gehe. Ich würde gerne die Buchrezensionen online stellen, aber es stellt mich noch vor Rätsel, wie ich das am Besten mache. Leider kann ich auch die Designs für alle Artikel im Themenbereich nicht übernehmen :(

Bye bye Rom…

Bommel und ich sind grad auf dem Weg vom Flughafen Memmingen (läuft unter „München West“…) nach Hause, nachdem wir das Wochenende im sonnig warmen Rom verbracht haben. Gibt dann einige Fotos zu sortieren, und natürlich stehen die restlichen Webseitengeschichten auch noch an… Und nicht zu vergessen meine Hausarbeit für die Uni, wo die Zeit langsam drängt… Und nächstes Wochenende auch erstmal nach Berlin. Bemerkenswert, wie ich zur Zeit rumkomme…

8 Tage Türkei nur 129€?

Ich hab heute von GEO, wo ich kürzlich ein Probeabo hatte, ein Reiseangebot bekommen. Eine Rundreise in der Türkei, mit Reiseleitung, 7 Übernachtungen in 4-5 Sterne-Hotels (Landeskategorie) und Flug, unter der Überschrift „Bildungsreise“, die eigtl. 799,- kostet, aber hier als Sonderangebot so weit runtergesetzt ist … Da kommt man schon fast ins Grübeln, auch wenn so Reiseleitungszeugs mir irgendwie suspekt ist, aber ne Woche Türkei incl. Kultur und so, für so wenig Geld … Ui ja ..

Lange Zeit ist’s her…

Seit September 2010 herrschte auf plejadium.de finsterste Dunkelheit. Nichts rührte sich, kein Geräusch war zu hören. Man könnte meinen, ich wäre tot gewesen. War ich aber nicht, nur faul, abgelenkt, anderweitig beschäftigt. Ab jetzt geht es wieder los, und zwar mit einem Urknall, könnte man fast sagen – wobei, das passt nicht ganz, es wurde nicht etwas aus dem Nichts geschaffen, sondern es war schon was da, und trotzdem entstand etwas komplett Neues. Okay, lassen wir das Gefasel. Ich habe meine alte Seite durch dieses schöne, überaus dynamische Gebilde ersetzt und denke, dass ich dadurch um Einiges mitteilsamer werde. – Ich geh ins Bett.