Das Auto ist weg, es lebe das Auto!

Traurige und gute Nachrichten! Mein Skoda, 9 Jahre lang treuer Begleiter (habe hier schon eine melancholische Ode an den Skoda geschrieben), ist jetzt weg. Er hatte nur noch TÜV bis Juni und mit Unfallschaden (Motorhaube, Kotflügel, mindestens ein neuer Scheinwerfer), kaputter Servolenkung und mindestens zwei neuen Reifen wäre neuer TÜV sehr kostspielig geworden – und das sind nur die Schäden, die TÜV-relevant sind, weitere Macken kamen noch hinzu. Letzten Freitag haben wir uns ein anderes Auto angeschaut und nach einer Probefahrt sowie einem knappen Werkstattcheck habe ich es gleich gekauft, für 650 € + meinen Skoda. Heute haben wir das neue alte Auto geholt und zugelassen.

Bühler Bluegrass-Festival

Nachdem Pierre und ich erst vor wenigen Wochen ein Heavy-Metal-Konzert (Udo Dirkschneider, Anvil) besuchten und, ziemlich weit vorne stehend, dafür zwingend Ohrstöpsel nutzen mussten, ging es dieses Wochenende etwas ruhiger zu. Am Samstag haben wir der alljährlichen Bluegrass-Tradition gefröhnt. Seit 2008 besuchen wir in unterschiedlicher familärer Besetzung das Bluegrass-Festival in Bühl (Baden). Pierre war jetzt immerhin das zweite mal dabei.

Windows macht mich fertig, nach Strich und Faden

Stehe kurz vor der Verwandlung in eine Supernova des Zorns.. Windows macht mich grad fertig, und zwar mit System. Es begann mit dem unseligen „ö“, das seit der Installation von Windows 10 nicht mehr ging. Vor ein paar Wochen fand ich heraus, dass es auf einem anderen Benutzerkonto völlig normal funktioniert. Also: Benutzerkonto kaputt. Lösung: Neues Konto erstellen, Daten umziehen, altes Konto löschen, maximaler Aufwand: 30 Minuten. Nix da.

Mein Gott, es ist voller Rauten..

Gestern, zwei Tage vor dem geplanten Druck der Masterarbeit, kam es zum Ernstfall, und zwar zum schlimmsten aller anzunehmenden Ernstfälle. Kernschmelze in der Masterarbeit..! Alle Zeichen wurden durch Rauten ersetzt. Es ist zum Glück (dank Dropbox) nichts weiter passiert, aber mir ist es dennoch eine verschreckte Meldung zur Warnung wert :D

Oh Freude, oh Glück, ich habe ein Sternenposter gewonnen!

Kann mich nicht daran erinnern, jemals irgendwas gewonnen zu haben, und nun ist es völlig unverhofft passiert :D <3 Auf Facebook habe ich Fabio Crudele, einen Landschaftsfotografen, geliked, der immer wieder atemberaubende Fotos teilt. Insbesondere seine Bilder vom Sternenhimmel hauen mich regelmäßig aus den Schuhen. Nun hat er kürzlich ein Gewinnspiel angekündigt: Wie Ihr vermutlich aus meinen Texten entnehmen könnt, liebe ich die Sterne und das gesamte Universum und alles was darin enthalten ist. Ich würde mal behaupten dass Ihr alle auch hier bei mir seid, weil Ihr ähnliche Gefühle, gleiche Impulse und verwandte Emotionen verspürt… Beim Blick zum Nachthimmel. Schreibt mir in den Kommentaren unter diesem Bild [Bild auf Berg mit Milchstraße im Hintergrund], das ich niemals mehr aus meinem Herzen lasse, was Ihr verspürt wenn Ihr Euch die Sterne anschaut <3 Die schönsten Worte, werden von mir und einer Jury, bestehend aus zwei lieben Seelen, ausgesucht und prämiert …

Fun with Maps – Cat Edition

Offenbar haben auch Katzen Spaß mit Karten! Beobachtung: Legt man eine Karte auf den Boden, wird diese innerhalb weniger Sekunden von einer Katze besetzt. Sie nutzt das neugewonnene Territorium, um sich entweder zu putzen oder gleich lang auszustrecken. Dabei hilft es auch nicht, das Tier aufzunehmen und neben der Karte wieder abzusetzen. Es wird sich wieder auf die Karte begeben. INSBESONDERE dann, wenn man sich die Karte genauer anschauen möchte und das Tier dabei maximal die Sicht einschränkt.

Kunst aus der Plastiktüte, Fotos und noch mehr Fun with Maps!

Bevor die Fotos kommen, darf ich freudig verkünden, dass ich mich demnächst (nur kurz befristet) sogar bezahlt mit Karten beschäftigen darf :D Heute erhielt ich von meinem Professor eine Mail – er hat es schon wieder getan! Er fragte an, wie lang ich noch mit meiner Masterarbeit beschäftigt sein werde, er hätte da nämlich eine Aufgabe, die ich im April/Mai eventuell übernehmen könnte – natürlich bezahlt. Jajaja, Masterarbeit April und so, aber man sollte trotzdem immer nachfragen, um was es geht :D Er arbeitet wohl an einem Buch und braucht für den Abdruck aufbereitete Karten, die ich machen könnte. Na da kann man doch nicht nein sagen, da muss man zugreifen!

Der längste Tag

  Diese Zeilen schreibe ich mit den letzten Kraftreserven aus dem Bett. Sollte der Text unvermittelt enden, wird die Welt wissen, dass ich der Erschöpfung erlegen bin. Der totalen Erschöpfung, der vollendeten Zerstörung. Vielleicht so eine, wie zuletzt in Rom vor einem Jahr am ersten Tag nach sehr frühem Aufstehen in Deutschland und laufintensivem Programm mit Gepäck in Rom. Heute jedenfalls. Unser Chef rief am Montag zum Ernstfall auf: Alle Hiwis wenn möglich heute antreten und bei einem Umzug helfen.

Division-Galerie eröffnet

In aller Kürze kurz eine Kurzmeldung: Habe gestern abend für The Division eine eigene Bildergalerie erstellt: Bildergalerie > Spiele > The Division. Da gibt es einige Screenshots zum Spiel.

Ansonsten ist die Piazza-Saison ((c) Pierre) jetzt eröffnet. Bei diesem schönen Wetter wähnt man sich ja schon fast südlich der Alpen.. <3

Terassenmöbel entwintert und Tisch mit Cappucino-Tasse bewaffnet!
Terassenmöbel entwintert und Tisch mit Cappucino bewaffnet!

Dübel sei Dank – Lampe leuchtet 80% optimal!

Zu unserem kleinen Lichtproblem dieser bescheidene Nachtrag: Gestern brachte Pierre aus dem Baumarkt zwei Dübelpackungen mit. Allerdings hatten die Dübel keine Widerhaken, deswegen mussten wir unseren erneuten Anbauversuch schnell wieder aufgeben.Heute verbrachte ich höchstpersönlich eine halbe Stunde sinnierend und vergleichend vor dem umfangreich bestückten Dübelregal des Baumarkts meines Vertrauens.