Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten, 54 Sekunden

Der Dungeonfinder in WoW – ein stetiger Quell für neue Anekdoten der Inkompetenz! Man erlebt dort so viel, was einen verzweifeln lassen kann. Häufig sind Inkompetenz oder sture Lernresistenz, häufig auf seiten des Tanks oder Heilers, die Ursache.

Die schöne Cataclysm-Instanz „Steinerner Kern“ hat mit dem Boss Ozruk einen ziemlich harten Tank-Filter. Hier kommt die gesamte Gruppe nur dann vorbei, wenn der Tank weiß, was er tut. Und wenn er es nicht weiß, dann muss er es lernen können und wollen und braucht dafür in der Regel ungefähr 3 Versuche – in denen die ganze Gruppe mitsterben darf.

Es gibt drei Möglichkeiten, mit dem Phänomen „Fail-Gruppe“ umgehen:

  • Möglichkeit 1: in der Hoffnung auf späten Erfolg mit hohem Blutdruck das Leid ertragen
  • Möglichkeit 2: nach dem ersten Wipe schnell abhauen – wäre oft die schlaueste Idee
  • Möglichkeit 3: alles mit Humor nehmen und hinterher einen schönen Beitrag drüber schreiben

Ich tendiere zu letzterem. Auch, wenn diese eine Erfahrung im Steinernen Kern außer Raids zu den frustrierenden Geduldstrips zählt, die ich je in WoW erlebt habe. Und weil der Beitrag zwar über sieben Jahre alt, aber trotzdem noch schön ist, poste ich ihn heute auch hier im Plejadium :D Ach… das waren noch Zeiten! Also – viel Spaß in diesem Gruppenfinder-Abenteuer!

Zaghaft in den Dungeonfinder

Man schrieb den 23. des Monats Dezember anno 2010. Ich kam online mit meinem Mage Lucyda und hab geschaut, ob in der Gilde grad ein paar Leute für Heros da sind. Okay, Vorweihnachtstag, da haben viele anderes zu tun. Also schweren Herzens den Dungeonfinder angeworfen.

Bin meistens mit der Gilde unterwegs oder zumindestens mit Gilden-Tank oder -Heal, um das Gröbste aufzufangen. Ist eben fast immer in Randoms so dass irgendwas nicht passt und dann leavt einer oder zwei und man wartet 30 Min auf einen neuen Heiler oder was auch immer. Heute kam es schlimmer.

Naja, ich melde also an, warte meine 40 Min und bekomme dann den Inv. Ich werde in den Steinernen Kern geportet, man steht vor dem 2. Boss Plattenhaut. Mich erwarteten ein Dudu Tank, ein Pala Heal, ein Krieger und ein Hexer. Wir versuchen Plattenhaut und schaffen ihn sofort, da ist ja auch nichts dran.

Ladescreen der WoW-Instanz "Steinerner Kern" (Cataclysm)

Ort des Geschehens: Der Steinerne Kern

Ozruk, dein Freund und Helfer

… beim Tanks Verheizen. Schweren Herzens denke ich an den nächsten Boss, Ozruk. Der macht zwei Attacken, die Spieler neben/vor ihm quasi onehitten, da müssen die Melees drauf achten und besonders der Tank. Ansonsten paralysiert er hin und wieder alle Spieler für 8 Sekunden oder bis der Spieler Schaden erleidet. Quasi ein PvP-Sheep ^^ Kurz davor reflektiert der Boss Spells und Attacken, so dass man sich selbst nen Dot verpassen kann, der einen aus dem Stun rausholt. Soviel zum Vorwissen ^^ Jeder Spieler hat jedenfalls etwas zu beachten.

Die Gruppe ist aber nett, der Tank markiert wirklich immer, auch wenn es nur 2 Mobs sind – vorbildlich! – und so kommen wir gut zu Ozruk hin. Allerdings lotst uns der Tank leider mehr um die vielen Mobgruppen in dem großen Raum vor Ozruk herum, anstatt sie anzugehen. Zu oft habe ich hier schon Wipes erlebt, weil eine Gruppe geaddet wurde..

Der Krieger bittet dann voraussichtig auch, die Gruppe rechts von Ozruk noch zu killen, aber da hing der Tank schon in Ozruk.

WLAN ist Schuld!?

Und das Unheil nimmt seinen Lauf. Wir wipen, weil der Tank bei „Zerschmettern“ oder „Erde beben“ instant umkippte. Er entschuldigte das dann mit seiner miesen Latenz. Dabei wirkte er durchaus sympathisch, so als ob er den Boss eigtl kennt und eben auch nichts dafür kann, wenn er lagt. Hat ihm dann auch jeder verziehen und es ging weiter.

Ich wies den Palaheiler noch darauf hin, dass er mir bitte nicht die Lebende Bombe dispellen soll, die ich absichtlich auf mich drauf reflektiere, damit ich die Paralyse schneller wieder verlassen kann.

Der Hexer verschwindet mit den Worten, dass ihm die Ini schon zu lange dauern würde. Wir bekommen einen Verstärker-Goblin.

Beim 3. oder 4. Try hatten wir den schlecht gelaunten Ozruk dann auch fast bis auf 400k runter (ohne Tank, der war wieder tot und auch ohne den Schami, der jedesmal noch vor dem Tank starb), nur der Palaheal und ich standen noch. Hier stellte ich fest, dass man dem Boss durchaus gut aus dem Weg gehen kann. Nur irgendwann kommt Ozruk doch auf einen zu und haut einen um. Der ständig sterbende Schami verschwand dann aus Scham oder was auch immer.

Weitere 2 Trys später verabschiedet sich der Tank freundlich und sagt, dass es ihm echt leid tun würde, aber mit seinem WLAN habe er immer so ne schlechte Latenz und er gehe jetzt ein Kabel kaufen ^^

Die fiese 85%-Schwelle

Die große Durchmischung begann also. Um dem Ende mal vorweg zu greifen: ich erlebte hier 4 Tanks und 4 Heiler und immer mal wieder neue DDs. Am Ende waren nur ich und der Krieger aus der ersten netten Gruppe noch da.

Es lag NIEMALS an zu wenig Damage oder zu wenig Heilung, meist kippte der Tank wegen einer der beiden Attacken um. Chancenlos für die Gruppe, wenn der Tank nicht 100%ig genau weiß was er tut oder er schlechte Latenz hat oder sonst was … Deprimierend.

Aber wieder zurück: der nächste Tank, ein Pala, fragte erst, ob es Unterschiede zu non hero gäbe. Oha, er kennt Ozruk nicht! Der Krieger erklärte kurz: bei Erde beben durch Boss laufen, bei Zerschmettern von ihm wegrennen (oder umgekehrt? Ich weiß was ich als Caster zu tun habe, das reicht mir ^^).

1. Try: Boss 85% Leben, Tank tot, „ups, verwechselt“
2. Try: Boss 85% Leben, Tank tot, „ICH WAR DOCH WEG!!“
3. Try: neuer Jäger DD hat irgendeinen Aspekt angelassen, der uns dann alle verlangsamte -> Tank nicht schnell genug weg -> Wipe
4. Try: Tank sagt noch beschwingt „jetzt aber“, Boss 85% Leben, Tank tot, Tank leavt, Wipe. Jäger leavt auch. Keine Nerven, diese Spieler heutzutage.

Neuer Tank, neues Glück?

Palaheiler wird schon unruhig und meint, dass er keine Lust mehr habe, meldet aber dann doch wieder an im Tool. Relativ instant ist ein neuer Pala-Tank zur Stelle, mit einer Eule aus der selben Gilde.

Wir laufen vor, die Eule kommt nach und zieht endlich versehentlich die Gruppe rechts vom Boss, die wir vor einer Million Jahre stehen gelassen haben. Der Tank ist zwar zur Stelle, aber ungebufft usw -> Wipe.

Wir laufen wieder vor, bis auf die Eule, die erstmal ohne was zu sagen reppen geht und dabei wohl auch noch ein Bad nimmt und Reifen wechselt. Kein „sry“ oder so als sie wiederkam. Aber egal, ab zum Boss.

Tank: „gibts hier was zu beachten in HC?“
d’oh – noch ein Neuling!
Krieger erklärts ihm wie oben schon. Durchlaufen, weglaufen. Tank sagt ok.

1. Try: Boss 85% Leben, Tank tot, „huch?“

Der Palaheiler, der ja wirklich geduldig war, sagt nun, dass er wirklich jetzt geht, es tue ihm ja sehr Leid, aber er sehe hier keinen Sinn mehr. Frohe Weihnachten wünscht er noch ^^ Netter Heiler.

„Gogo, sonst leave ich!“

Also ab ins Tool .. es dauert und dauert, ca 20 Min später kriegen wie einen Dudu Heal.
Ich grüße, der Dudu grüßt zurück und …
Dudu: „gogo“
Dudu: „sonst leave ich“
omg, denke ich mir.

Zum Glück sind alle da und nicht afk nach der Wartezeit und so geht der Tank gleich ran. Ich zünde wie alle Male davor Spiegelbilder, die adden die unselige Gruppe rechts, ich schäme mich in Grund und Boden – obwohl ich gar nicht weiß, wieso die Spiegelbilder adden. Standen sie zu dicht dran? Kam mir nicht so vor. Sie haben auch auf den Boss gecastet und nicht in die Gruppe.

Ab hier wörtlich vom Screenshot abgeschrieben:
Dudu: „n1 mage“ (.. Tank stirbt an Boss-Attacke, nicht an Adds)
Lucyda: „ach #!#@“
Dudu: „wie dumm“
Dudu: „kann ein mensch sein“
Dudu: „unser mage = die antwort“

Ja, ich schäme mich, verdammte Spiegelbilder, aber so ein Ton? Der Tank wäre und ist sowieso am Boss gestorben und nicht an den Adds, die noch nicht mal an uns dran waren, sondern auf die Spiegelbilder schlugen.

Naja, ich warf noch einen Spruch hinterher von wegen er solle doch die Klappe halten und bisher wäre nie was passiert, da hat der Dudu auch schon geleavt. Schade, so ein Ausbund an Freundlichkeit.

Neuer Heiler, neues Glück?

Ab ins Tool, kurze Zeit später erhielten wir einen Priester als Heiler. Der kommt angetüdelt, als wir vor dem Boss standen und zieht dabei die wunderbare Mobgruppe rechts vom Boss – die jetzt schon 3x ungewollt gezogen wurde und noch immer lebt. Ich sheepe einen Castermob und verlangsame alle per Druckwelle, als auch schon der Tank dran ist. Diesmal klappts, knapp aber gut, die tun niemandem mehr was.

Priester: „ups sorry, hab die einfach nicht gesehen..“
Lucyda: „passiert ^^ …“ ….. sogar mehrmals.. Aber das wusste der Heiler ja nicht.

Nächster Try: Boss 85% Leben, Tank tot. Muss auch den Heiler wieder darauf hinweisen, mir meinen Dot zu lassen.

Tankverschleiß bei Ozruk – Immer gleich!

Inzwischen kenne ich die Strategie: Ein Tank kommt rein, stellt beim ersten Try fest, dass er weglaufen muss. Beim 2. Try versucht er es umzusetzen, schafft es aber knapp nicht. Beim dritten Try denkt er sich „jetzt wirds aber was“, kippt wieder um und dann leavt er. Super Idee, so wird mans auch nicht lernen…

Wie dem auch sei, unser nächster Try kommt, der dritte mit diesem Tank. Ich denke mir, jetzt muss Ozruk liegen oder wir stehen wieder ohne Tank da.

Er liegt aber natürlich nicht. Kann sein dass wir es sogar auf 50% geschafft haben, weil der Krieger-DD weitertankte, aber das ging natürlich nicht lange gut. Tank leavt wortlos zusammen mit seiner Gildeneule.

Am Ende: Alles umsonst

Ab ins Tool, neuer Tank mit nur 114k Leben, auch ein Pala. Und ein Schami DD. Ich bin schon langsam depressiv, da neuer Tank immer bedeutet 3 neue Trys, bis der Tank raushat wie es geht. Langsam dachte ich schon ans leaven :/

Tank: „hallo, was kann der denn im mehr als in normal?“
d’oh
Der Krieger erklärts ihm.

1. Try: Boss 85% Leben, Tank tot, „argh, verwechselt“ .. mh, kennt man schon.
Ich lass mich umhauen und flieg schon mal wieder rein. Ich sehe dass, noch 3 infight sind und porte mich aus der Ini, weil ich sogar am Eingang der Ini paralysiert werde. Sobald ich gereggt habe, komme ich wieder rein und sehe wie der Heiler (noch immer) zerhäckselt wird .. Vielleicht hätte ich mich nicht gleich sterben lassen sollen.

Heiler leavt. Ab ins Tool – ein letztes Mal, wie ich mir schwöre. Ein Schami kommt rein. Fein, hatten wir noch nicht.

2. Try für diesen Tank: wie sollte es anders sein, Wipe, da Tank irgendwann tot. Tank: „ah, nu weiss ichs“

Wir laufen wieder rein. Setzen uns hin und reggen. Heiler leavt. … Ich überlege noch… noch ein allerletztes Mal ins Tool? Nach 1,5 Stunden in dieser Instanz?

Da leavt auch der Krieger, der so lange durchgehalten hat, der aus der allerersten Gruppe.

Dann auch der Schami-DD mit den Worten zum Tank: „dein Equip ist eine Zumutung für heroic Inis“ .. dem stimme ich zwar nicht zu und will ihm noch tröstende Worte sagen, da sitze ich auch schon alleine in der Ini.

Heulend porte ich nach Og, drücke Alt F4 und beginne zu schreiben.

Was hast du für Erfahrungen mit Randomgruppen? Schreib mir in die Kommentare :D


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ähnliche Beiträge