Smiley-Guide

Titelbild Smiley-GuideWer schon mal im Internet mit anderen Leuten zu tun hatte, zB. über Mails oder in Foren, oder natürlich in Chats, wird schnell gemerkt haben, dass die User teilweise in einer ziemlich eigenen Sprache kommunizieren. Vom Großbuchstaben-Verweigern über das Vermeiden von Umlauten (Letzteres mach ich inzwischen nicht mehr, in Chats schreib ich aber dennoch gewohnheitsgemäß klein ^^) bis zum „Extrem-Abkürzing“ von Wörtern, Eindeutschung von englischen Wörtern und natürlich das Verwenden von Emoticons oder Smileys. Für einen Neuling ist das alles ziemlich kompliziert, und es dauert seine Weile, bis man hinter die Bedeutungen dieser Eigenarten kommt. Erschwerend kommt noch dazu, dass vieles zwar „genormt“ ist, bei manchen Usern aber va. Smileys leicht unterschiedliche Bedeutungen haben.Hier auf meiner Seite hab ich darauf geachtet, möglichst normales und lesbares Deutsch zu schreiben :D Den einen oder anderen Smiley konnte ich mir aber nicht verkneifen, da ich sonst je nach Gelegenheit eigentlich fast jeden Satz mit nem Smiley abschließe. Jedenfalls habe ich hier mal eine kleine Auswahl der bekanntesten und häufig genutzten Smileys und Abkürzungen gesammelt. Da die Smileys aber, wie gesagt, nicht irgendwie genormt sind oder so, variiert die Bedeutung von Benutzer zu Benutzer leicht, hier gibt es natürlich immer nur meine Interpretation zu lesen ^^ hf beim lesen ^.^ :D

Bekannte Abkürzungen

Jeder kennt ja Abkürzungen wie evtl, zB oder bzw. Im Internet gibt es davon noch eine Menge mehr, weil die gesamte Kommunikation auf Tippen basiert und hier eben gerne Zeit gespart wird ^^ Zu den sowieso schon geläufigen deutschen Abkürzungen kommen viele englische dazu.

AbkürzungBedeutung
*g*sehr alter „Smiley“, in Sternchen wird ausgedrückt, was ein User im Moment macht, zB *denkt scharf nach*. Sternchen werden nicht mehr so häufig verwendet. *g* bedeutet *grins*.
afaikas far as i know = soweit ich weiss.
afairas far as i remember = soweit ich mich erinnere, wenn ich mich richtig erinnere.
afkaway from keyboard = weg von der Tastatur. Wird verwendet, wenn man sagen will, dass man ne Weile nicht am PC ist, man im Chat aber trotzdem on ist und man Nachrichten später nachlesen kann. Zur „Rückmeldung“ wird normalerweise re benutzt.
All your base are belong to us.

eigtl. keine Abkürzung, eher ein Internet-Insider oder Running Gag. Der Satz wurde in der englischen Übersetzung eines jap. Sega Mega-Drive-Spiels von 1989 im  Spielintro verwendet und wurde von der Internet/Videospielewelt aufgrund der schlechten Übersetzung aus dem Japanischen als Synonym für verwirrte Wortwahl/schlechte Sprachkenntnisse/sinnloses Gerede übernommen. Wörtl. übersetzt: „Alle Ihre Basis sind gehören zu uns“. Mehr über All your base gibts bei Wiki (Link zum Artikel) :D

atmat the moment = im Moment, zB. „atm bin ich dabei, …“ oder „hab atm keine lust auf..“
btwby the way = nebenbei, übrigens. zB. „was mir btw noch eingefallen ist, …“
cyaenglisch ausgesprochen: see ya = see you = man sieht sich, bis dann. Verabschiedung eben.
ftwfor the win = Bedeutung: „das Beste“, „Sieger“, „gewinnt“, „über alles“ in einer Kategorie. Naja, sehr frei übertragen ^^ Plejadium ftw heisst, dass Plejadium toller ist als alle anderen Webseiten. Ist ja auch ^__^ Dazu im Gegenteil: ftl = for the loose :P
googleeigtl. keine Abküruzung. Google ist eine sehr leistungsfähige amerikanische Suchmaschine, die schnell und einfach über ein oder mehrere Suchwörter dazu passende Websites findet und nach Relevanz auflistet. „googlen gehen“ ist ein Synonym dafür, über Google Informationen oder Services zu suchen. Besonders empfehlenswert ist die Google-Bildersuche, die zu einem/mehreren Suchbegriffen passende Bilder im Internet sucht.
hfhave fun = viel Spaß, zB. „ich geh jetz ins kino, cya“ – „k, hf, cya“. Abart davon: hf&gl = have fun & good luck = viel Spaß und viel Glück.
im(h)oin my (humble) opinion = meiner (bescheidenen) Meinung nach, zB. „der film war nicht toll“ – „imo schon“. Viele benutzen imo aber im Sinne von „im Moment“, was eigentlich atm heißt.
ingame„im Spiel“, verwendet im Sinne von davon, wenn man sich auf ein bestimmtes (Online-)Spiel bezieht, zB. „im forum benimmt er sich ja, aber ingame spammt er wie ein kleines Kind“.
k / kkk= kay = ok = okay / kk heißt Einverständnis oder Bestätigung,  zB. „mmmmh k, lass uns tetris spielen jetz“ – „kk“. NICHT verwenden im Sinne von „das ist k / kk für mich“, dann heissts „das ist ok für mich“.. :D
engl. „Verbindung“, hier ist „Internetadresse“ gemeint. Über Internetadressen sind im Internet alle Services, Bilder, Videos usw. erreichbar. Mit dem Weitergeben von Links kann man jemand sehr schnell was zeigen, zB. „guck dir das mal an https://www.plejadium.de“
loleigtl. *lol* = laughing out loud = ich lache laut, zB. wenn ein Witz gut angekommen ist. Hört man inzwischen auch im RL hin und wieder, mir rutschts auch manchmal raus ^^
nerdeigtl. keine Abkürzung, habs aber ein paar Mal benutzt auf dieser Seite. Ein Nerd in dem Zusammenhang ist jemand, der kein RL hat, sondern die meiste Zeit am PC und im Internet verbringt und sich dementsprechend auch dort auskennt. Ich benutze das auch gerne, um auszudrücken, dass jemand sich auf einem bestimmten Gebiet besonders gut auskennt: Star-Wars-Nerd, Strick-Nerd :P Auch wenn sich das von der ursprünglichen Bedeutung schon ziemlich entfernt hat. Aber stimmt doch! ^^
noobvon newb = newbie = sinngemäß „Neuling“, jemand der keine Ahnung hat, zB. jemand, der ein bestimmtes Spiel noch nicht lange spielt oder in einem Forum noch nicht lange dabei ist. Wird auch als Beleidigung unabhängig davon, wie viel jemand weiß, benutzt, was dann im Sinne von dummer „Idiot“ oder „Trottel“ zu verstehen ist. Variation: Nap.
npno problem = kein problem, zB. „danke, dass du das gemacht hast“ – „np“. NICHT im Sinne von „ich hab np damit, das zu machen“, dann heissts „ich hab kein prob damit“.
omgoh my god = oh mein gott. Überraschung oder Schreck oder Erstaunen. Oft auch „omg, wtf„, was dann großes Erstaunen darstellt im Sinne von „was zum Geier ist denn das?“. Variation: omfg = oh my fuckin god.
on/offonline/offline, bezieht sich auf den Internet-Status :D Allgemein online heisst, dass man im Internet erreichbar ist, zB. per ICQ. Man kann natürlich auch in einem bestimmten Spiel online/offline sein, das hat dann nichts damit zu tun, ob man allgemein on oder off ist; wenn man ingame sagt, dass man off geht, heisst das nicht, dass man ganz vom PC weg ist, sondern nur aus dem Spiel. offline natürlich das Gegenteil, zB. „ich geh mal off, muss was erledigen“ – „k, kommst du nachher nochmal on?“
plz/plsAbkürzung für please = bitte, zB. „haste mir mal plz link zu dem einen tollen rollenspielforum?“
pwnagekommt von ownage, bedeutet in dem Zusammenhang soviel wie „Sieg“, zB. sagt man „pure pwnage“, wenn irgendwer/irgendwas besonders herausragend toll ist.- „ich wurde gepwnd“ = ich wurde besiegt/fertig gemacht.- „das pwnd“ = irgendwas ist besonders toll oder besonders.. heftig oder so, schwer zu beschreiben ^^ zB. „die hitze pwnd extrem“ = es ist Sommer und heiß und die Hitze haut echt rein.
rekurz fuer „return“, sagt man, wenn man für kurze Zeit nicht am Rechner/im betreffenden Spiel/Programm war. Gegenteil von afk.
RLReal Life, damit ist das richtige Leben außerhalb vom Internet/PC gemeint ^^ zB. „rl war heute echt nervig“. Gegenteil ist VL = Virtual Life = virtuelles leben.
rofleigtl. *rofl* = rolling on floor laughing = rolle lachend über den Boden. Ausdruck dafür, wenn irgendwas SEHR witzig ist. Ich verwende das normal aber eher ironisch.
skill= Fähigkeit/Fertigkeit, in der deutschen Internetsprache va. aus Rollenspielen bekannt, wo ein Skill eine erlern- und benutzbare Fähigkeit ist. Wird auch in den normalen Sprachgebrauch übertragen, zB. „trainier mal deine denkskills“. Keine RL-Skills zu haben bedeutet, dass man ein Nerd ist und im RL unter Menschen nicht gut klarkommt :D
spamUrsprünglich versteht man unter Spam-Mails Mails von Anbietern, die man gar nicht bekommen will, zB. Werbe-Mails für Services, die man nicht kennt, nicht will und nicht braucht ^^ Also im Grunde Mails, die man ungelesen löscht, unerwünschte Mails. Das hat sich dann im Chat-Slang auch auf unerwünschte Texte anderer Chatter übertragen, besonders in Online-Spielen. Wenn einer immer wieder das gleiche schreibt, weil er was verkaufen will oder eine Gruppe sucht, dann spammt er den Chat voll und verdrängt andere Nachrichten, die wichtiger wären.
srysorry = entschuldigung, tut mir leid, keine Absicht.
stfushut the fuck up – sinngemäß „halt endlich die klappe“. Diesem Ausdruck begegnet man hin und wieder in Foren, wo auf sinnlose Beiträge manchmal stfu-Bilder (siehe rechts ^^) gepostet werden. In Chats oder Spielen sieht man oft „stfu noob„, was soviel heißt wie „halt die klappe, du hast sowieso keine ahnung“.
thx/tythanks = danke, thank you = danke dir.
uber/ueberkommt von über, auch international bekanntes Wort dafür, wenn irgendwas ziemlich toll/gut/stark ist, zB. „du bist ja echt ueber“ = „du hasts drauf“.
VLVirtual Life = virtuelles Leben, „Leben“ mit Online-Freunden im Internet zwischen Foren, Chats, Online-Spielen usw. Gegenteil ist RL = Real Life = richtiges Leben.
wikikurz für Wikipedia, eine freie Internet-Enzyklopädie, also ein riesiges Online-Lexikon, in dem man so ziemlich alles, was einen interessiert, erfahren kann. Das Besondere an diesem Service ist, dass es kein kommerzieller Service ist, sondern jeder Internetuser selber Artikel beisteuern kann. „frag wiki“ heißt, dass man, statt dumm rumzufragen, sich Informationen lieber selbst über Wiki besorgen soll.
wtfwhat/where/who/why the fuck = was/wo/wer/warum „zur hoelle“ (oder „zum Geier“ oder „zum Teufel“.. du weißt, was gemeint ist ^^), meistens im Zusammenhang von Erstaunen/Unverständnis, zB. „wtf macht der da..?“

Soviel mal zu den Abkürzungen. Viele von denen hier braucht man zum Überleben in Foren und Chats, um in Online-Spielen klarzukommen, fehlt allerdings noch ein guter Haufen, weil da sich besondere Abkürzungen bezogen auf die Spielmeckanik entwickeln. Würde jetzt aber hier den Rahmen sprengen.

Smileys

Jetzt kommen die Smileys, die allgemein schwerer zu erklären sind und deren Bedeutungen bei den Usern teilweise variieren. Hoffe trotzdem, dass ich etwas Licht ins Dunkel bringen kann ^^ Weil man im Internet keine Gesichtsausdrücke sehen kann und man nur durch Text oft schwer unterscheiden kann, wie eine Aussage gemeint ist oder wie andere User drauf sind, haben ein paar schlaue Menschen Smileys erfunden, die Gesichtsausdrücke ersetzen. Anderes Wort dafür ist „Emoticon“, was von Emotion, also Gefühl, kommt.

:)Sehr bekannt, allgemein freundliches Lächeln. Andere Versionen: :-) =)
:(Sehr bekannt, allgemein trauriges Gesicht. Andere Versionen: :-( =(
;)Sehr bekannt, allgemein: Zwinkern. Andere Version: ;-)
:DSehr bekannt, allgemein: frohes Lächeln, breites Grinsen, gute Laune. Einer meiner Lieblinge ^^ Steigerung von ^^. Andere Version: =D
:PSehr bekannt, allgemein: Zunge rausstrecken, frech sein. Andere Versionen: :p =P =p
xDBekannt, allgemein: mit zusammengekniffenen Augen lachen, also bei was ziemlich Lustigem. Ich mag den aber nicht. Andere Version: XD
^^Bekannt, allgemein: fröhliches/gut gelauntes Lächeln. Ist bei mir DER Standard-Smiley neben :D, hänge ich bei guter Laune an fast jeden Satz im Chat an.
^^‘Nicht sooo gebräuchlich, meine Interpretation: gekünsteltes Lachen/Grinsen, evtl Lachen über die eigene Dummheit/Fehler. Andere Versionen: ^^“ ^^*
^.^Bekannt, meine Interpretation: provozierendes Grinsen.
^__^Bekannt, meine Interpretation: sehr große, ehrliche Freude; weniger ein Grinsen oder Lachen, einfach nur Freude. Lässt sich durch den Unterstrich variieren, je länger der Strich, desto größer die Freude ^^
-.-Bekannt, allgemein: Missfallen, zB. „windows hängt sich ständig auf -.-„, genervt/beleidigt sein. Andere Version: -_- <- hier lässt sich das Missfallen noch besser durch die Länge des Unterstrichs ausdrücken ^^
._.Weniger überlebenswichtig, ich benutz den aber oft ^^ Meine Interpretation: kleinlaut, neutral gelaunt, nichts zu sagen wissen. Lässt sich durch die Länge des Unterstrichs variieren.
>_>Weniger überlebenswichtig, benutze den aber auch öfter. Meine Interpretation: verlegen zur Seite sehen, keine Antwort wissen. Lässt sich wieder über die Unterstrichlänge variieren.
>.<Weniger überlebenswichtig, trotzdem einer meiner Lieblinge. Kann man gut benutzen, wenn bei einem selbst was nicht gut läuft oder man schuldbewusst ist oder jemand anders von seinen Probs berichtet, zB. „ich hab noch so viel zu tun heute >.<“ Andere Version: >_<, Länge Unterstrich bestimmt den Grad des Gefühls :D
o.OBekannt, allgemein: Erstaunen, nicht-Verstehen, „Erklärung bitte“, „aha, interessant..“. Andere Versionen: oO O.O o_O <- hier wieder der Unterstrich ^^ Je länger, desto erstaunter.
:/Weniger überlebenswichtig, ich mag ihn aber ^^ Drückt irgendwie Mitleid aus bei Dingen, die nicht allzu wichtig sind, im Verbund mit nicht wissen was ich sagen soll ^^ „mir ist vorher ne Müslischale runtergefallen, ich mochte sie“ – „mh :/“
;___;Weniger überlebenswichtig, allgemein: weinen, sehr traurig sein. Je länger der Unterstrich, desto trauriger das arme Herz. Andere Version: T__T.
<3Der ist ganz groß im Kommen. Ein auf der Seite liegendes Herz, bedeutet Freude über etwas oder jemanden, kann natürlich auch Liebe oder Verbundenheit zu etwas oder jemand heissen. Schöne Anwendung zB: Chuck Norris, ich will ein Kind von dir <3

Gibt natürlich noch nen Riesenhaufen mehr Smileys, die ich bei weitem nicht alle kenne ^^ Das hier waren nur die geläufigen in dem Milieu, in dem ich mich so aufhalte. Smileys kann man auch mehrere hintereinander anwenden ^^ Wenn man gespaltener Meinung ist zB, oder wenn man gespielt böse tut, man aber will, dass der Gegenüber das Gespielte mitkriegt :D

13375|°34|< 6!|37’5 4|_|(|-| |\|0(|-|, aber man muss ja nicht gleich übertreiben ^.^

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.