Owned by Windows

Wow, gestern abend wurde ich böse von Windows genarrt. Es hatte mich fast so weit dass ich mit meinem neuen Katana auf den Rechner losgegangen wäre … :D Hat mich so mit einer teuflischen Einstellung genarrt, dass es sich meine Anerkennung wirklich verdient hat!

Folgendes ist passiert.

Ich habe mir kürzlich ein neues Mainboard für den Rechner gekauft. Gestern baute ich das alte Mainboard aus und das neue ein. In meiner Naivität dachte ich, dass der Rechner danach sofort startet, immerhin ist das Betriebssystem Win 7 ja auf der Festplatte gespeichert, die noch immer eingebaut war.
Nein, der Rechner zeigte mir beim Hochfahren einen klassischen Bluescreen. Nach kurzem Googeln fand ich heraus, dass Windows nunmal zum Betrieb das Mainboard braucht und natürlich, um dieses verwenden zu können, auch dessen Treiber kennen muss. Die Treiber hatte ich im Voraus aber nicht installiert, ergo startete Windows nicht mehr. Da auch mit abgesichertem Modus nichts zu machen war, entschloss ich mich eben, Win 7 neu zu installieren.
Keine schlimme Sache, alle wichtigen Daten sind sowieso auf der zweiten Partition oder auf Dropbox gesichert. Nur schade wegen all der Programme, die ich mühselig runter geladen habe, aber egal.

Windows 7 die Erste

Also fix Win 7 neu installiert. Alles kein Problem, hat alles schön installiert und so. Nur: im frisch installierten Windows ließen sich keine Fenster öffnen. Zwar wurde unten in der Taskleiste gezeigt, dass sie geöffnet waren, aber über der Taskleiste waren sie nunmal nich. Also ließ ich Ares (so heisst mein lieber Rechner neuerdings :D Benannt nach dem Planeten Mars, umkreist von den beiden externen Festplatten Phobos und Deimos <3) rebooten. Er bootete und blieb dann in diesem Fenster hängen:

Mein spezieller Bluescreen (allerdings stand bei mir rein gar nichts auf dem Bildschirm)
Mein spezieller Bluescreen (allerdings stand bei mir rein gar nichts auf dem Bildschirm)

Dort war ausser diesem Hintergrundbild nichts zu sehen. Ok, macht der gute halt Updates, das ist nach nem Reinstall ja nötig und normal. Hab mich nur gewundert dass da nichts stand, normal steht dort was er macht. Aber die Festplattenanzeige war fleißig am Blinken, also wendete ich mich anderen Dingen zu.
Nach einer Stunde hatte sich noch immer nichts getan. Ich wurde langsam sauer, hatte den ganzen Tag noch nicht wirklich was Produktives gemacht und dieses miese Stück lässt mich nicht ran.

Also schaltete ich Ares aus, startete ihn mit eingelegter Boot-CD neu und installierte Windows 7 nochmal drüber.

Windows 7 die Zweite

Hatte sich wohl beim Updaten aufgehängt oder was auch immer, irgendein blöder Softwarefehler halt, so dachte ich. Frisch neu installiert verschob ich ein paar Dateien aus einem alten Windowsordner, installierte den Grafiktreiber für bessere Bildschirmauflösung und rebootete danach, um die Installation abzuschließen. Es passierte das hier:

Mein spezieller Bluescreen (allerdings stand bei mir rein gar nichts auf dem Bildschirm)
Mein spezieller Bluescreen – again

Ungefähr jetzt wurde ich wirklich aggressiv. Diesmal hatte ich gar keine Lust, eine Stunde zu warten. Ich holte mir Pierres Windows 8 Stick (er hat auch gestern installiert, gestern war großer installier-und-fluch-Tag) und strafte Win 7 mit Upgrade auf Win 8.

Windows 8 die Erste

Voller Elan und sicher dass jetzt alles besser wurde setzte ich mich nach der schnellen Installation an die tolle Material-Oberfläche und verbannte schon mal ein paar Kacheln aus der Start-Ansicht. Nebenbei installierte ich ein paar Anwendungen für das neue Mainboard, danach war ein Reboot fällig.

Ich landete beim Hochfahren hier:

Windows 8 ist etwas schlichter als Win 7, daher kein großes Geschnörkel im Startbildschirm
Windows 8 ist etwas schlichter als Win 7, daher kein großes Geschnörkel im Startbildschirm

Nervenzusammenbruch und Amoklauf in greifbarer Nähe! Ich war stinksauer, brüllte herum und hätte am Liebsten die Gegenstände auf meinem Schreibtisch mit physikalischer Gewalt an der Wand zertrümmert. Innerlich kochend versuchte ich per Handy irgendwie Hilfe zu ergoogeln, aber versuch mal mit dem Stichwort „windows blue screen“ zu Lösungen zu meinem Problem zu kommen, da gibt es nix, der screen ist zwar blue, aber nicht so blue. Einen Hardwarefehler konnte ich allerdings eigentlich ausschließen, DANN wäre es nämlich ein richtiger Bluescreen und wenn man den sieht ist wirklich Ärger im Busch. Und „nach erstem reboot nach windows neuinstallation bildschirm ohne schrift“ wird wohl auch eher wenig hilfreich sein.

Die letzte Idee, die ich hatte, war, die Partition diesmal komplett zu formatieren, zuvor hatte ich einfach immer Windows neu installiert. Dabei wird zwar das Betriebssystem neu installiert, die alten Dateien bleiben aber erhalten. Darauf hatte ich eigentlich gehofft, damit ich mir noch ein paar Saves und Programme aus der alten Installation rüberretten konnte. Aber nix: Diesmal gab es eine komplette Neuinstallation nach Formatierung.

Windows 8 die Zweite

Installation war wieder kein Problem – bin erstaunt, wie fix Win 8 sich installieren lässt. Noch immer voller negativer, aggressiver Energie traute ich mich kaum irgendwas zu machen dann und wollte eigentlich auch keinen Reboot riskieren. Aber es reichte schon, als ich den Explorer öffnete. Er war – wie ganz am Anfang – zwar offen, aber wurde nicht gezeigt. Irgendein böser Bill Gates muss in meinem Rechner gesessen haben und versucht haben mich in die Klapsmühle zu bringen, da war ich sicher. Ich googelte nach diesem Problem und fand eine Beschreibung, dass Windows die Fenster vielleicht außerhalb des Sichtbereichs öffnete. Ich haute auf der Tastatur herum, genervt und sauer bis Oberkante Unterlippe.

Dann … die Erleuchtung! … „Außerhalb des Sichtbereichs“ …. hat der Spack etwa…..?

Ares ist per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden, auf dem wir abends öfter mal über den PC Serien schauen. Der Fernseher war zwar auf Standby, aber vielleicht hatte Windows ihn trotzdem erkannt…?

Ich schaltete den Fernseher an, und siehe da, das Explorer-Fenster grinste mich an. Mistwindows hat den ausgeschalteten Fernseher als primären Bildschirm verwendet und meinen Computerbildschirm nur als Unterstützung, und daher die wichtigen Sachen nur auf dem AUSGESCHALTETEN Fernseher angezeigt. Die blauen Bildschirme oben waren eigentlich der Login-Screen, nur dass ich kein Login sehen konnte, da der Fernseher ja nicht an war. Und Windows hatte keine Updates gezogen, sondern nur auf das Passwort gewartet oO

Und dafür 3x neu installiert und beinahe einen Wut-Hirnschlag bekommen.

Testweise stellte ich die Anzeige auf „Nur Computer-Bildschirm verwenden“ und tatsächlich, mein Display wurde schwarz, nur der Fernseher hatte ein Bild. Bodenlose Frechheit! Gut gespielt, Windows, wirklich gut gespielt.

Nach Einstellung „duplizieren“ ging es dann, aber es war dann langsam auch schon 3 nachts. Wieso Windows einen ausgeschalteten Fernseher eher als einen aktiven Computer-Bildschirm als aktiven Computer-Bildschirm verwendet wird wohl ewig ein Rätsel bleiben. Danke Windows!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.