Monitore, wir lieben euch trotz Virtual Reality!

Auch nach über einem halben Jahr versetzt die Oculus Rift mich ins Staunen. Aber dieser Beitrag ist keine weitere Liebeserklärung an die Virtual Reality, sondern ein erstes Fazit dazu. Denn auch ich habe gemerkt: VR bringt den Nutzer zum Staunen und zum Schwärmen – aber sie hat ihre Grenzen. Und auch die „Monitor“-Spiele haben weiterhin ihre Berechtigung.

Faszinierende VR-Erfahrung – Nefertaris Grabkammer

Stell dir vor, du stehst in einem dunklen, feucht-kühlen Raum mit Felswänden. Hinter dir führt eine steinerne Treppe nach oben, du hörst den Wind durchziehen. Die Wände der Kammer sind bunt mit Hieroglyphen und altägyptischen Motiven bemalt, beleuchtet nur von einer hell flackernden und laut knisternden Öllampe auf einem Absatz an der Wand. Ein paar Meter weiter siehst du eine Treppe, die durch den Fels weiter nach unten führt.

Beat Saber VR – Lichtschwert trifft Guitar Hero :D

Beat Saber ist ein rhythmisches Bewegungsspiel, das eine VR-Brille voraussetzt (Oculus Rift, HTC Vive oder Windows Mixed Reality). Es geht darum, mit Lichtschwertern im Takt der Musik Würfel zu zerschlagen. Das klingt primitiv, macht aber richtig Spaß! In diesem Beitrag stelle ich das neue Spiel vor und es gibt ein Gameplay-Zappelvideo :D

Ready Player One (Film) – Eine Ode an die Virtual Reality

Im Jahre 2045 hat die Realität den Menschen nicht mehr viel zu bieten – die Ölvorkommen sind erschöpft, die Umwelt ist zerstört, viele Menschen sind bitterarm. Deswegen verbringen die meisten den größten Teil ihres Lebens in einer virtuellen Realität, der OASIS. Hier kann jeder das tun, was er tun möchte. Wo die Realität keine Perspektiven mehr bietet, da zieht man sich eben in die virtuelle Realität zurück. Und außerdem gibt es hier einen versteckten Schatz, der demjenigen, der ihn findet, die Rechte an OASIS überträgt.

Virtual Reality mit der Oculus Rift

Black Friday, Cyber Monday, Christmas Sale – Schlagworte, die alle Jahre wieder wenige Wochen vor Weihnachten auftauchen und eines gemeinsam haben: Die Geldbörse ist in arger Gefahr! Ich konnte diesmal nicht widerstehen und habe mir die Oculus Rift gekauft, eine Virtual Reality-Brille, die – Achtung, Spoiler – virtuelle Realitäten simuliert. An solchen Spielereien habe ich spätestens seit Tad Williams Otherland-Saga großes Interesse. Bislang hatte ich allerdings nie die Gelegenheit, selbst so eine Brille auszuprobieren. Daher traf mich die Wucht in 3D nun vollkommen unvorbereitet :D Selbstverständlich folgt nun auch ein erster Erfahrungsbericht. Nur so viel sei im Voraus gesagt: Seit Lieferung der Brille letzten Montag hatte ich leider keine „Zeit“ mehr, um Assassins Creed Origins weiterzuspielen.. >_>

Ernest Cline – Ready Player One

Juhu, ein Buch über Virtual Reality! In dieser Geschichte findet ein Großteil des Lebens in einer Online-Welt statt. Der Entwickler dieses Spiels hat innerhalb der virtuellen Welt einen riesigen Schatz versteckt. Jeder Mensch ist täglich mehrere Stunden dort online, weil das richtige Leben keine wirkliche Alternative zu bieten hat. Und Scharen von Schatzsuchern versuchen, den legendären Reichtum des Entwicklers zu finden.