Verwendung von GPX- und KML-Dateien mit Google Maps

Hier kommt ein weiteres Tutorial zu Karten! Heute geht es ganz um Geo-Daten im GPX oder KML-Format, die man problemlos zwischen Google Maps, QGIS oder anderen GPS-Daten-Anwendungen austauschen kann. Du erfährst, was KML- und GPX-Dateien überhaupt sind, wie du sie in Google Maps und QGIS importierst und von dort bei Bedarf wieder exportierst.

QGIS-Tutorial: Daten vektorisieren und Karte erstellen

In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr im kostenlosen GIS-Programm QGIS Daten vektorisieren könnt. „Vektorisieren“ bezeichnet den Vorgang, Informationen in einem geografischen Raum zu visualisieren und damit eine Kartierung zu erstellen. Diese Informationen können beispielsweise Landmarken wie alte Straßen sein, die man nach dem Georeferenzieren aus einer historischen Karte übertragen möchte, oder archäologische Fundpunkte, oder einfach nur wichtige Markierungen in der Landschaft – das ist ganz egal. 

QGIS-Tutorial: Historische Karte georeferenzieren

Es wird Zeit, Fun with Maps wiederzubeleben! In diesem Beitrag erkläre ich euch, wie du im kostenlosen GIS-Programm QGIS eine historische Karte georeferenzierst. Eine historische Karte kannst du nur dann in die Realität übertragen, wenn du weißt, wo sich die Punkte auf der Karte heute befinden. Beim Georeferenzieren machst du genau das: Eine Referenz/Verbindung zwischen der Karte und dem geographischen Raum herstellen. Erst dann kannst du dir ein genaues Bild davon machen, wie sich die Topographie der historischen Karte bis heute verändert hat und zB. auf die Suche nach alten Wegen gehen.

QGIS-Tutorial: Höhenrelief aus ASTER-Daten selbst erstellen

In diesem Tutorial erstellen wir in QGIS aus ASTER-Daten ein Höhenrelief, das du bei deiner Kartierung als eigenen topographischen Hintergrund verwenden kannst. ASTER-Daten sind umgewandelte, frei verfügbare Satellitendaten, die man einfach herunterladen kann. Das Höhenrelief speichern wir als Polygon-Vektordatensatz in einer Shapefile (.shp), die man mit QGIS oder auch ArcGIS öffnen und weiterverwenden kann. Im Gegensatz zu einem per Plugin in QGIS geladenem Kartenhintergrund haben wir damit die volle Kontrolle über das Aussehen des Reliefs. Am Ende fügen wir noch eine Schummerung hinzu, damit die Topographie wie ein digitales Geländemodell (» mehr zu DGM) und somit plastischer wirkt. 

QGIS-Tipp für Anfänger: „Objektschichtung“ innerhalb eines Layers

In diesem kurzen QGIS-Tipp erkläre ich euch, wie ihr mit Hilfe von Symbolebenen die Stapelreihenfolge innerhalb eines Layers anpassen könnt. Standardmäßig liegen die Polygone/Symbole in der Reihenfolge aufeinander, in der sie erstellt werden. Das ist aber fast immer nicht das, was man braucht.

GPS-Bearbeitung mit Geo Tracker & Google Maps

Bin hier mal wieder was echt Coolem auf der Spur, was ich ab jetzt sehr oft nutzen werde! Kennt das auch jemand? Man ist irgendwo unterwegs, macht tolle Fotos – und ein paar Tage später weiß man schon nicht mehr, wo das genau alles gewesen ist. Irgendwie ist es ziemlich sinnlos, die Wildnis zu exploren, wenn man dabei nicht genau dokumentiert, wo man wie was erforscht :D

Blender-Guide für Anfänger

Da der Einstieg in die feine Welt von Blender nicht gerade intuitiv ist, habe ich einen „kleinen“ Guide für absolute Anfänger geschrieben. Nehmen wir an, du interessiert dich für die faszinierende Welt der 3D-Modellierung – aber weißt nicht, wie du anfangen sollst. Auf den Download des kostenlosen Programms Blender 3D folgt der erste Start. Nur – was dann? Was fängst du mit dem großen Fenster nun an? Auf dieser Seite stelle ich dir einige erste Funktionen, Fenster und grundlegende Möglichkeiten vor.