Blood and Wine – Wahnsinns-DLC zu The Witcher 3

Blood and Wine ist nach Hearts of Stone die zweite Erweiterung für The Witcher 3. Für eine Erweiterung können sich die Inhalte richtig sehen lassen. CD Project Red hat nicht nur jede Menge neue Quests und eine neue Rahmenstory spendiert, sondern mit Toussaint auch ein komplett neues Gebiet. Toussaint wirkt wie eine Mischung der schönen Seiten Südfrankreichs und der Toskana, gepaart mit einer Prise Mittelaltermarkt.

Division-Video: Der Hunter

Die Hunter/Jäger sind eine völlig neue Gegnerfraktion in The Division, die nur im Survival-Modus auftritt – und dort auch erst ganz am Ende, sobald man eine Agentenbergung mit dem Hubschrauber in der Dark Zone anfordert. Es ist also eine gewisse Vorarbeit notwendig, um überhaupt so weit zu kommen, dazu kommen manchmal auch weitere Versuche, in denen man schon vorher durch irgendeine Dummheit gestorben ist. Das Problem ist also, dass man einerseits am Hunter vorbei muss, aber andererseits kennt man gerade am Anfang dessen Fähigkeiten und Verhalten nicht gut, so dass man sich nicht durch die Wahl passender Skills und Equipments gut auf die Begegnung vorbereiten kann.

The Division – Der neue Survival Mode

Vor etwa einer Woche kam der neue DLC Survival zum Preis von 14,99 € für den Multiplayer-RPG-Ego-Shooter The Division raus. Er nennt sich auf deutsch „Überleben“, was den Inhalt auf den Punkt genau trifft. Es geht darum, nicht nur das gegnerische Blei zu überleben, das einem ständig um die Ohren fliegt, sondern auch die Eiseskälte eines Schneesturms und, als wäre das nicht genug, auch noch eine tödliche Infektion. Alle drei Faktoren können über kurz oder lang zum permanenten Tod im Spielmodus führen.

The Walking Dead: Serienempfehlung

Obwohl wir mit Walking Dead noch nicht durch sind – im Herbst wird Staffel 7 ausgestrahlt, wir sind zur Zeit noch in der Mitte der 4. Staffel [Update 30.09.: Inzwischen haben wir Stafffel 6 auch durch] – möchte ich schon mal ein Review zur Serie schreiben. Sie reißt ja doch ein wenig mit.. Wie immer ohne Spoiler :D Formal handelt es sich um eine Drama-„Horror“-Serie in einem Postapokalypse-Szenario. Horror deswegen, weil es ab und zu spannende Horror-Momente gibt – sie herrschen aber keinesfalls vor.

Kino: Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht

Die erste („alte“) Star Wars-Trilogie vom Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre hat Filmgeschichte geschrieben. In den 90ern kam schließlich eine „neue“ Trilogie raus, die auf viel Ablehnung gestoßen ist. Sie sei einfach nicht „Star Wars“ genug. Nun kommt mit Episode VII – Das Erwachen der Macht wieder ein neuer Film raus. Hier mein Review! [Review zu Rogue One]

Film-Unikat: Ein ausgekochtes Schlitzohr

Eins, zwei, drei und Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten habe ich zuletzt vorgestellt, heute kommt mein persönlicher Kultfilm dran: „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ – im Original Smokey and the Bandit, ein Action-Roadmovie aus dem Jahr 1977. Ein „ganz heißer Ofen“, Trucks, Bierschmuggel und ein fanatischer Sherriff rühren eine rasante Mischung aus Liebe zu amerikanischer Freiheit und dummen Sprüchen zusammen <3

Film: Edge of tomorrow – Live, die, repeat

Ein weiterer Film des letzten Jahres, der mir richtig gut gefallen hat! Ich habe mir sogar die Blu-Ray gekauft. Zuletzt haben wir ihn vor zwei Wochen bei Bommel geschaut und die Eindrücke sind daher noch recht frisch. Es geht um eine außerirdische Invasion auf die Erde und den Versuch der Menschen, den Planeten zu retten. Einer davon erlebt allerdings den gleichen, wirklich unerfreulichen Tag immer und immer wieder.

Kino! Der Marsianer – Rettet Mark Watney

Keine Spoiler nachfolgend! :D Wir waren gestern zur Premiere des Films „Der Marsianer – Rettet Mark Watney„, der – Überraschung! – auf dem Buch „Der Marsianer“ basiert. Nachfolgend gibt es ein kurzes Review zum Film, von einer, die kurz zuvor die Buchvorlage verschlungen hat. Dementsprechend muss natürlich auch ein Vergleich her!

Kino: Interstellar <3

Interstellar ist … toll.. Am Ende verwirrt der Film ein wenig, aber über weite Teile fühlt man sich sehr mitgerissen. Man ist ja auch nicht grad ein Sci-Fi- oder Astrophysik-Neuling, und ich sag ja immer: Unsere Zukunft liegt im Weltall :D Damit bin ich übrigens nicht alleine, auch Stephen Hawking sagt, dass wir die Erde besser binnen 100 Jahre verlassen sollten. Und Stephen Hawking wirds wissen..!

Elder Scrolls 5 – Skyrim

Skyrim .. Ja, was sagt man zu Skyrim.. Skyrim ist wahnsinnig episch. Es handelt sich dabei wie beim Vorgänger Oblivion um ein RPG. Ich fange jetzt gar nicht groß an, Gameplay oder Inhalt zu erläutern. Nur ein bisschen loben ^^ Darum gibt es hier auch eine Galerie: ich will der Welt zeigen, wie schön Himmelsrand ist. Ein paar recht epische Shots sind aber auch dabei :D Und damit man das ganze in Bewegung sieht, gibt es auch noch zwei Filmchen (ganz unten).