Seeschlacht von Actium: Geschlagen!

Nachdem ich am Montag abend bis zur letzten Minute an meinem Referat über die Seeschlacht von Actium 31 BC und die Folgezeit gearbeitet habe, konnte ich das Referat am Dienstag morgen ganz gut halten. Die kleine strategische Animation des Schlachtverlaufs (im Video unten der letzte Teil), die ich bis dahin fertig hatte, kam auch ganz gut an :D

Nun hab ich (… obwohl natürlich keine Zeit, weil Hausarbeit muss fertig werden, usw. bla blubb) noch ein bisschen weitergemacht an dem Filmchen und zu dem Taktikteil noch die Aufstellungsphase der Schiffe und eine dramatische Kamerafahrt dazu erstellt. Natürlich alles sehr dilettantisch, aber dient ja zur Übung, und tatsächlich waren die ersten billigen einfachen Bewegungen sehr viel zeitaufwändiger als die kurvenfahrenden Schiffe Kleopatras, die ich erst gestern gemacht habe :D

Heute kam noch eine flatternde Fahne für den Hintergrund dazu und nun bewegt sich alles. Nichts besonderes, aber für mich ein großer Schritt :D Mal schauen wie es weitergeht mit Animationen :D

Ach ja: Mitten in dem Video unten ist eine lange Pause. Laut den antiken Autoren hat Antonius darauf gewartet, dass mittags der Wind einsetzt, den er brauchte, damit Kleopatra und ihre Flotte später fliehen konnte. Heisst: Die Geschwader schwammen sich erstmal ein paar Stunden gegenüber, ohne dass jemand einen Angriff gestartet hat. Deshalb die Pause :D

Während ich mich nun also mit Actium und dem überaus tragischen Finale für Antonius und Kleopatra beschäftigte, erinnerte ich mich daran, irgendwo mal diesen Song gesehen zu haben. Damals fand ich ihn scheisse, aber lustig.

Nachdem ich mich nun bei „Ex Deo“ eingehört hab, find ich einiges doch ganz gut, und ich weiss schon was ich in nächster Zeit im Rahmen meiner Hausarbeit über Actium für Mucke hören werde :D

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn einfach, indem du auf einen Stern klickst!

Durchschnittswertung / 5. Bisherige Bewertungen:

Schade, dass der Beitrag dir nicht gefallen hat :-(

Dein Feedback könnte helfen!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.