Gebachelort!

Das große Werk ist tatsächlich vollbracht: Die vielgefürchtete Bachelorarbeit wurde termingerecht eine Woche vor Abgabetermin fertig. Vorgestern hab ich sie zum Drucken gebracht. Zwei Tage und 29 Euro später hab ich sie in dreifacher Ausfertigung abgeholt und erst zum Prüfungsamt gebracht, dort ordnungsgemäß stempeln lassen und anschließend bei den beiden professörlichen Gutachtern abgegeben. Bzw. im Fach ablegen lassen, der Herr und die Dame sind leider vielbeschäftigt unterwegs..

Kurz nachdem ich abgerauscht bin erreichte mich vom Professor aber doch noch ne Mail, offensichtlich kam er doch noch verspätet zu seiner Sprechstunde:

Liebe Frau Ravana,
Eben habe ich die BA-Arbeit gefunden, danke!
Herzl. Gruß,
Ihr R. St.

Man sieht, der Mann ist echt immer in Eile.

Mal schauen, was dabei rauskommt. Und so sieht das Ganze dann aus:

Rot!
Rot!

Titel: „Die römischen Fernwasserleitungen nach Köln und Mainz
Gut gefüllte 41 Seiten Text, danach 4 Seiten mit Literaturangaben (hoffentlich plagiatsproof dadurch :D) und dann noch 11 Seiten mit Bildern.
Ist jedenfalls mit Sicherheit die beste Bachelorarbeit, die ich bisher geschrieben hab und und jemals schreiben werde, das steht fest!

Im Oktober hatte ich mir in Mainz schon Aquäduktpfeiler angeschaut, und letzte Woche war ich mit Pierre noch in und um Köln unterwegs, um die dortige Wasserleitung anzuschauen. Die Römer sind ziemlich krass, bauen die mal einfach nen 95 km langen Kanal in die Landschaft, nur um ordentliches Wasser zu bekommen. So pingelig waren sie im Mittelalter nicht mehr, da haben sie a) schlechteres Brunnenwasser oder gar aus dem Rhein getrunken und b) den schönen Römerkanal zerlegt und anderswo verbaut. Zomg..

So, und was ich heute beim Prüfungsamtsmenschen Schönes in Erfahrung gebracht habe: Mein Masterplatz in Geschichte ist sicher :D Für den Geschichte-Master in Heidelberg braucht man einen Bachelorschnitt von mindestens 2,0. Bisher hatte ich Bedenken, weil ich nicht genau wusste, wie viel die Bachelorarbeit zählt. Der Prüfungsmann sagte mir aber, dass die B-A nicht sonderlich ins Gewicht fällt (warum hab ich mir dann so viel Mühe gegeben?) und ich auch dann nicht schlechter als 1,9 rauskomme wenn die B-A mit 4,0 bewertet werden würde (schlechtest mögliche Note zum Bestehen ^^).

Also: Keine Sorgen mehr um den Masterplatz :D

Ähnliche Beiträge

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.