Kapitell-Verbrechen! :D

Juhu, endlich ist mir ein korinthisches Kapitell gelungen! Angefangen habe ich mit diesem Objekt laut Erstelldatum der Datei am 19.09.2012, also vor zwei Jahren. Kapitelle sind bei Säulen der oben sitzende Teil oberhalb des Säulenzylinders. Häufig sind Kapitelle besonders verziert und folgen einer speziellen Ordnung. Seit griechischer Zeit gibt es eine klassische Säulenordnung, die man bis heute an klassisch-antik angehauchten Gebäuden gebräuchlich ist.

Natürlich gibt es leichte Variationen, aber grundätzlich folgen diese Säulenordnung den untenstehenden Beispielen. Ein korinthisches Kapitell sieht man unten links, eine Variation davon rechts daneben.

Classical orders from the Encyclopedie

Korinthische Kapitelle haben sehr verspielte, florale Formen, an den „Ecken“ befinden sich immer diese geschwungenen Schnecken, darunter Akanthusblätter.

Korinthisches Kapitell in 3D

Mehrmals hab ich neu und vergeblich versucht, diese Akanthusblätter hinzubekommen. Besonders dieser „Überschwung“ oben ist mir nicht gelungen. Mit organischen Formen hab ichs bisher ja gar nicht ^^ Und dieses Kapitell braucht man eben, wenn man antike Bauwerke rekonstruiert. Bisher hatte ich mich immer mit Ionischen Kapitellen zufrieden gegeben (die mit den „Rollen“ oben drauf), die konnte ich schon herstellen ^^

Nunja, erst vorgestern hatte ich die Datei nochmal offen, traurig meine bisherigen Versuche begutachtet, kurz versucht, es besser zu machen. Bis ich wieder aufgegeben habe ^^ Heute stellte ich beim Pantheon fest, dass wenn ich weiterkommen will, ich unbedingt JETZT dieses Korinthische Kapitell brauche. Also wieder rein in die Datei, einen leicht anderen Ansatz ausprobiert, festgestellt dass es geht und gar nicht so doof aussieht, und ein paar Erfolgserlebnisse später ist das schöne Kapitell rausgekommen.

Bin selbst überrascht, wie gut es nun aussieht ^^ Leider ist mir auch ein Fehler unterlaufen, vielleicht fällts es einem Kunsthistoriker auf :P :/

Korinthisches Kapitell
Endlich anschaubar: Korinthisches Kapitell :D

Jetzt ist das Kapitell jedenfalls so aufwändig geworden, dass die Details allein schon recht viel Rechenleistung brauchen … Wie soll das erst werden, wenn 10 davon plus zugehörige Säulen in meinem Pantheon stehen? :(

Ähnliche Beiträge

  • Mithräum Güglingen - Kultraum17. August 2013 Mithräum leicht überarbeitet Für die Abgabe meiner 3D-Rekonstruktion eines Mithräums für die Uni hab ich an den beiden Perspektiven nochmal ein bisschen herumgeschraubt. ---> Nachtrag: Zu den älteren und neueren Versionen des 3D-Mithräums geht es hier! <--- Hier nun die Screenshots: Mein eingereichter Text zur […]
  • Neue, verbesserte Hausansicht28. April 2013 Neue Ansichten Habe heute nicht allzuviel an meinem Haus gebaut. Die letzten Fenster sitzen nun und ich hab den Dachboden etwas ausgebaut. Zudem habe ich die Fensterscheiben geputzt, man sieht jetzt besser durch. Und durch Zauberhand ist der Ansatz einer Umgebung erschienen :D Sieht schon besser aus. Dann kann ich mich […]
  • 3D Mithräum Güglingen Vorraum26. Mai 2013 Kräuter und Kleider Hab zwar schon einige Tage nichts mehr von Blender gepostet, ich bin aber trotzdem fleißig. Nur nicht so fanatisch wie manchmal sonst :D Um zu demonstrieren, dass ich die architektonischen Fehler ausgemerzt habe, hier noch fix mein Fachwerkhaus. Habe sonst aber nichts mehr daran gemacht. Ansonsten […]
  • Kathedrale 3D29. Mai 2016 Neues an der Kathedralenruine + Tipp für Glasscherben Habe gestern nochmal meine letztes Jahr im April mit Blender erstellte Kathedrale herausgekramt, auf die ich immer ziemlich stolz war. Sie kam mir nun doch etwas zu dunkel und allgemein verbesserungswürdig vor. Neben einigen weiteren Änderungen gibt es nun auch Fensterglas-Scherben. Wie ich die erstellt […]
  • Mithräum Güglingen Rekonstruktion Besteck6. April 2016 Rückkehr zu Blender: Mithräum reloaded! Habe mir gestern abend nochmal ein drei Jahre altes 3D-Projekt vorgeknöpft: Das Mithräum von Güglingen, dessen Anfänge im Seminar an der Uni liegen (Ergebnisse des Seminars auf der Uni-Webseite). Hier geht es zu allen früheren Versionen der Rekonstruktion. Was hab ich damals viel gelernt bei diesem […]

2 Kommentare

  1. Herbie

    Das gefällt mir sehr gut, hast du klasse gemacht. Solche Sachen sind sehr zeitaufwendig, ich sitze gerade an der gleichen Aufgabe: die Kapitelle der Eingangssäulen des OLG Naumburg. Nur eins ist noch nicht gut bei dir: die Schnecken der Ecken sind zu dünn, die müssen noch markanter werden.

    1. Ravana

      Hallo Herbie, danke für dein Lob :-) Ja, vielleicht setze ich mich irgendwann noch mal daran und verbessere die Details. Dir auch noch viel Erfolg mit deinen Kapitellen. Gibt es schon was zu sehen? :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.