Im Zeichen von A Link to the Past

Mal kurz zwischendrin wieder melden. Wie ich zuletzt geschrieben habe, hab ich in nächster Zeit einige Referate zu halten, ich bin also mehr oder weniger im Uni-Stress und werd in nächster Zeit nicht mehr viel anderes tun können. Wenn dann mal Zeit ist, werd ich ein bisschen was über das Studieren selber schreiben, also wie das überhaupt geht, was man machen muss, welche Freiheiten man hat und welche nicht.

Hier zu Hause hab ich immer mal wieder an der Legend of Zelda-Seite weitergemacht. Es war ziemlich viel zu tun, weil einige Bilder ausgeschnitten werden mussten und andere ganz ersetzt, weil sie unter aller Sau waren und der Text im Großen und Ganzen auch :D Am Freitag wollte ich Zelda eigentlich komplett fertig machen, aber dann kam mein erster Viren-Crash und ich musste bis 3 Uhr nachts erstmal den Virus beseitigen, damit der Rechner wieder lief. Jedenfalls ist mir bei der Beschäftigung mit der Zelda-Seite, die jetzt übrigens komplett fertig ist, wieder aufgefallen, dass ich unbedingt mal wieder Zelda spielen muss. Erstens ist die Seite komplett veraltet auf dem Stand von 2003 und seitdem sind 2 weitere gute Zelda-Spiele auf der Wii erschienen. Ich habe sie beide, aber keines davon jemals durchgespielt, Asche über mein Haupt. Dabei bin ich bei Twilight Princess eigentlich schon recht weit gekommen :D Jedenfalls, sobald die Zeit es zulässt, muss ich unbedingt mal wieder Zelda zocken.

Und um die Brücke zwischen Uni und Zelda zu schlagen hier ein Foto von gestern abend in der Mittelalter-Vorlesung:

Dem Zelda-kundigen fällt natürlich sofort A Link to the Past auf dem Laptop weiter vorne auf ;D Der Gute hat sich während der gesamten Zeit der Vorlesung durch den Wassertempel geschlagen.
Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.