Verkehrsordnungswidrigkeit und Landesverrat

Während meiner Reise in den Norden vor wenigen Wochen machte ich jede Menge Fotos. Als Kamerafrau bin ich da natürlich nicht selber drauf, diesen Mißstand hat für mich dankenswerterweise jedoch die Universitätsstadt Marburg behoben.
Hier ertappte man mich beim Begehen einer Verkehrsordnungswidrigkeit, namentlich beim Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 8 kmh (nach Toleranzabzug).

Das soll ich sein? :(
Das soll ich sein? :(

Dies ist wahrlich nicht meine erste Verkehrsordnungswidrigkeit bezüglich des Überschreitens der Höchstgeschwindigkeit. Hier verfüge ich sogar über umfangreiche Expertise. Zu gewissen Zeiten erhielt ich Post wie diese quasi schon im Abo, was sich auch auf meinem Punktekontostand in Flensburg unangenehm bemerkbar machte.

Aber dieser Fall ist erst der Zweite, bei dem ich ein schön getroffenes Porträt von mir zugeschickt bekomme. Für nur 10 Euro! Passbilder beim Fotografen kosten 15 Euro, und da ist kein tolles Marburger Wappen oben drauf.

Daher bedanke ich mich höflich bei der Universitätsstadt Marburg für ihre aufgestellten Blitzer, mit denen man wie im Vegnügungspark auf der Achterbahn die ungewollte Option auf Fotos in unerfreulichen Positionen bekommt :D

Ahja – ich hatte noch Glück. Eigentlich waren das weit mehr als 8 kmh zuviel – mein Vordermann rauschte ungebremst in den Blitzer, dank meiner überlichtschnellen Reaktion konnte ich meine eigene Geschwindigkeit daher auf dieses erträgliche Maß drosseln.

Vorsicht, Landesverrat!

Und jetzt zum Landesverrat. Habe heute meinen Hiwi-Vertrag unterschrieben und musste doch staunen, was ich nun alles nicht mehr darf:

  • Landesverrat (Staatsgeheimnis einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilen)
  • Landesverräterische Ausspähung
  • Verrat in irriger Annahme eines illegalen Geheimnisses
  • Gefangenenbefreiung (Gefangenen befreien, ihn zum Entweichen verleiten oder dabei fördern)
  • Vorteilsnahme & Bestechlichkeit
  • Verletzung des Steuergeheimnisses

.. Wie schade.

Im Gegenzug verpflichte ich mich, Folgendes anzuerkennen:

  • die im Grundgesetze konkretisierten Menschenrechte
  • die Volkssouveränität
  • die Gewaltenteilung
  • die Verantwortlichkeit der Regierung
  • die Gesetzmäßigkeit der Verwaltung
  • die Unabhängigkeit der Gerichte
  • das Mehrparteienprinzip
  • die Chancengleichheit aller politischen Parteien
  • das Recht auf verfassungsgemäße Bildung und Ausbildung einer Opposition

Das muss man sich aber gut überlegen! Und ab jetzt sehr aufpassen, wenn ich einen neuen Drucker aufbaue oder für einen Dozenten einen e-learning-Kurs anlege.

Ansonsten alles ruhig an der Front :D

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerte ihn einfach, indem du auf einen Stern klickst!

Durchschnittswertung / 5. Bisherige Bewertungen:

Schade, dass der Beitrag dir nicht gefallen hat :-(

Dein Feedback könnte helfen!

Ähnliche Beiträge

5 Comments

  1. Masamune

    Erinnert mich an meine Freundin die Anfang des Jahres fast wöchentlich einen Brief bekommen hat.
    Falschparken sei Dank ist man mal schnell 10 Euro jedes mal los…
    Das sich keiner im Straßenverkehr benehmen kann… Tststs…

    Btw: Anmelden? Wo? Will nen Newsletter und Mitgliedsvorteile und Abos und, und, und.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.