Fleißig mit Blender :D

Ja, ich weiß, in wenigen Tagen ziehe ich um und habe noch nichts gepackt. Und ja, ich weiß, in einer Woche ist Abgabetermin für die Hausarbeit und ich hänge auf 99,5% fest, das letzte halbe % macht mich irgendwie ratlos – ansich könnte ich die Arbeit so abgeben, aber dann fehlt eben das halbe % .. Und ja, ich habe in GW2 noch nicht Maxlevel erreicht und könnte auch die ganze Zeit zocken – aber das geht irgendwie nicht mehr, fühle mich nicht gut, wenn ich nur zocken würde ^^ Daher bin ich die letzten Tage wieder sehr fleißig am 3D-Basteln mit Blender. Hatte einige Wochen nichts gemacht und vieles schon vergessen, aber die Routine kam schnell wieder, und ich hab sogar einiges neu gelernt.

Umzug – Deus vult!

Ich hab ja gar nicht die brandheißen News erwähnt … Habe endlich ne Wohnung gefunden :D Letzte Woche angeschaut und schon am Montag die Zusage bekommen. Yahay ^^ Ab Oktober darf ich mich in ner netten 2-Zimmer-Wohnung ausbreiten. Was soll ich nur mit all dem Platz anfangen? Leider ist sie noch 2 Orte weiter weg als die jetzige Wohnung, und der Ort liegt am Fuß des Odenwaldes – naja, sagen wir schon am Knie ^^ – aber ist nicht weiter schlimm. Er ist klein aber fein, liegt mitten im Wald und die Straße meiner Wohnung endet auch im Wald, mit nem Bach in der Nähe, also Natur pur ^^ Dafür gibts sage und schreibe 3 (drei!) Supermärkte, davon der Edeka nur 300m oder so weit weg. Und das Beste: obwohl jede Menge Berge drum rum sind, hat der Weg ins Neckertal runter kaum Gefälle, dh. meine bisherige Ausrede „ich kann …

Wieder in Deutschland

Ich bin am Dienstag abend gut wieder in Deutschland angekommen. Die Exkursion war toll – entgegen aller Erwartungen davor, und da werd ich noch ein bisschen was drüber schreiben und vor allem Fotos hochladen. Sind wirklich sehr gute dabei :D War an den letzten beiden Exkursionstagen bis im Grunde gestern vormittag sowas von kaputt und hatte üble Kopfschmerzen wegen andauernder Dehydrierung unterwegs, dass ich mich halb wie eine Mumie fühlte. Leider kann es mit dem Bericht und den Fotos noch was dauern, bin (wieder mal) ordentlich unter Zugzwang. Am Montag ne mündliche Prüfung und im September muss ich zwei Seminararbeiten abgeben, von denen eine immerhin schon zu etwa 80% fertig ist, die andere dafür eher so etwa bei -10% .. Gestern habe ich auch gleich wieder eine Wohnung angeschaut und heute Interesse daran bekundet. Mal sehen, vielleicht wirds ja endlich was.

Katzenwalküre

Wenn ich tot bin will ich Katzenwalküre werden und allen armen, gequälten, allein sterbenden Katzen in der Minute ihres Todes beistehen, ihnen Schmerzen nehmen, sie streicheln und ihnen sagen, dass sie geliebte Tiere sind, dass sie einfach Pech hatten und es ihnen gleich besser gehen wird…

Ist nichts passiert, meinen beiden gehts zum Glück gut, aber ich muss oft dran denken, dass andere Katzen ein viel elenderes Leben führen.. Niemand der sie lieb hat, vielleicht als Kätzchen ausgesetzt zum Sterben, geschlagen und misshandelt, überfahren und „keine Zeit anzuhalten und dem blöden Tier zu helfen“, und das alles ohne irgendeine Schuld und ohne zu wissen warum… Ich werde Katzenwalküre..

DDR auf Facebook

Habe das Bild unten mal irgendwo gefunden, weiß die Quelle leider nicht mehr. Es geht um den 9. November 1989 – der Geschichtskundige wird wissen, dass das der Tag der „versehentlichen“ Maueröffnung zwischen DDR und BRD war. Günter Schabowski hatte eine Presseerklärung zur Öffnung der Grenze verlesen, die eigentlich noch nicht veröffentlicht werden hätte dürfen und daraufhin verselbstständigte sich das Ganze und den Andrang der Bevölkerung konnten die Grenztruppen in der allgemeinen Verwirrung nicht aufhalten. Sozusagen ein historisches Datum :D Und hätte es damals schon Facebook gegeben, hätte das bestimmt so ausgesehen ^^

Himmelsrand

[singlepic id=427 w=320 h=240 float=left]  Bin immer noch am Skyrim spielen. Die Welt ist einfach zu toll und es gibt so viele Möglichkeiten. Habe jetzt etwa 160 Stunden Spielzeit (Bommel schon abgezogen, der auf meinem Account jetzt auch angefangen hatte) und weil ich meinen Magier nicht mehr verbessern kann, sattelt er jetzt um auf schwere Rüstung, Bogen und Zweihänder – kann man ja alles machen in Skyrim, feste Klassen gibts nicht, jeder kann alles ^^ Oder um genau zu sein: um weiter leveln zu können MUSSTE ich sogar Neues ausprobieren, weil ich sonst keine Erfahrung mehr bekomme.Weiterlesen„Himmelsrand“

Alptraum zu Ende

Mein guter Kater Lopi war seit Sonntag abend verschwunden, ist einfach nicht mehr aufgetaucht. Völlig untypisch für ihn und wir haben uns schreckliche Sorgen gemacht, gestern und heute konnte ich kaum noch an was anderes denken, als daran, dass das arme Tier irgendwo liegt und stirbt oder vielleicht auf der Straße überfahren wurde und ich nichts machen kann. Habe Zettel verteilt und Plakate aufgehängt (dabei hat Luna mich begleitet, das liebe Tier <3), außerdem sind wir mehrmals durchs Dorf gelaufen und haben ihn gesucht. Einfach nur schlimm, wenn man so gar nichts machen kann. Besonders der Gedanke, dass er vielleicht ganz in der Nähe in einer geschlossenen Garage liegt und verdurstet, weil niemand nachschaut, während ich mehrmals dran vorbeilaufe vielleicht und ihn nicht höre …

90er Flash

Kennt das jemand? Musik hören, die man schon ewig vergessen hat, und auf einmal fällt einem so viel wieder ein, man fühlt sich als wäre keine Zeit vergangen seitdem. Bin grad versehentlich auf Fatboy Slim – Praise you gestoßen und kam mir vor wie als ich mit 18 zum Millenium mich zum ersten Mal (alleine .. ^^) hab volllaufen lassen, hach <3 YouTube sei Dank kann man sich alles ins Gedächtnis holen .. Awww, mehr Musik ^^ Daraufhin forschte ich weiter, kam zu Fatboy Slim – Right here right now, anschließend Eifel 65 – Blue und bin jetzt bei Bananafishbones – Come to sin (bis mir der Name Banananafishbones eingefallen ist, musste ich eine Weile überlegen, den Songname wusste ich auch nicht :D). Und atm schaue ich Charts der späten 90er und frühen 2000er durch, Zeiten, zu denen ich für Charts noch offen war und die somit einen Teil des …

Spaß aus dem Mailfach 2008

Ich hatte, wie geschrieben, vor, mal ein paar Details meines früheren Lebens aufzuarbeiten, wissenschaftlich zu untersuchen und zu publizieren :D Besonders aus der Zeit meiner Arbeit 2006-2008 bei einer Firma im Schwarzwald, die Modellhubschrauber herstellt und verkauft und auch Modelle aus China importiert und ebenfalls verkauft. Ich traue mich nicht, den Namen zu nennen und „eine Firma“ ist irgendwie sehr ungewöhnlich, nennen wir sie doch einfach mal willkürlich „Dädalos„. Also die Firma :D Wie es dort zuging und was ich dort überhaupt alles erlebt habe, soll an anderer Stelle Gegenstand der Berichterstattung sein, heute wollte ich nur mal zwei alltägliche Dinge zeigen ^^

Wohnung suchen wäre ja toll, wenn nicht ….

Wie letztens erwähnt, suchen wir derzeit nach Wohnungen. Bommel schaut vor allem nach kleinen Wohnungen für sich selbst, ich schaue nach größeren für uns beiden, wer zuerst ne Zusage hat, gewinnt ^^ Ansich ist Wohnung suchen ja eine tolle Sache. Man kann sich vorstellen, wie man zukünftig wohnen wird, es macht Spaß, die Immobilienbörsen durchzuschauen und sich zu überlegen, wie man die neue Wohnung einrichten kann. Besonders in einem Fall wie unseren, wo wir zu zweit in einem Zimmer leben, was auf Dauer nicht so toll ist. Jedenfalls, das wäre ja alles toll, gäbe es nicht das nervige menschliche Versagen.

Ausgrabungen auf meiner Festplatte

Kennt das jemand, dass man beim Rumstöbern auf der eigenen Festplatte auf Überbleibsel aus früheren Zeiten stößt und selbst davon überrascht ist, was man schon alles erlebt und mitgemacht hat? Ich mein jetzt keine alten Urlaubsfotos – den Urlaub hat man ja vermutlich nie vergessen – sondern eher alte Mails, Scans von irgendwelchen Dokumenten und solche Sachen. Habe vorher gestöbert und so einiges gefunden, was man doch der Welt mitteilen könnte – besonders aus meinem früheren Job… Also was da los war geht eigtl unter keine Kuhhaut ^^ Werd mich beizeiten mal drum kümmern :-D

Musiker-Wohnung :D

Mit unserer Wohnungssuche ist es irgendwie ein auf und ab. Erst wollten wir uns zusammen eine neue schöne, größere Wohnung suchen, dann wollten wir eher, dass Bommel für sich alleine eine sucht. Klar war nur, dass irgendwas passieren muss, denn unsere Ein-Zimmer-Wohnung ist doch zu klein für zwei Personen.

Nachdem Bommel nun einen Monat nach kleinen Wohnungen geschaut hatte und sich noch nicht sooo viel getan hat, haben wir auch wieder nach größeren Wohnungen für uns beide geschaut und letzte Woche eine angeschaut, von der wir dann aber vor allem wegen der Lage (Dossenheim – nicht sehr schöne Umgebung mit Plattenbauten und auch für die Katzen nicht sooo geeignet) und dem Schnitt der Wohnung nicht so begeistert waren.

Letzten Samstag haben wir eine kleine Wohnung nur für Bommel angeschaut, die wäre zwar ganz schön, wäre aber 30km von hier (also von meiner Wohnung) entfernt und er hätte auch einen weiteren Weg zur Arbeit. Zu- oder Absage gibts noch nicht…
Ja und gestern haben wir eine Wohnung gefunden, die wir heute angeschaut haben. Ich bin begeistert :D  Weiterlesen„Musiker-Wohnung :D“

Die Welt ist verrückt geworden ..

Oder nein, vielleicht ist sie das einfach schon lange. Nachdem Anfang Mai das Bild „Der Schrei“ von Edvard Munch für einen Rekordpreis von 120 Mio $ versteigert worden ist, folgte am 9. Mai das Ölbild „Orange, Red, Yellow“ von Mark Rothko für 87 Mio $. Es handelt sich um ein Bild mit orangenen und gelbroten Rechtecken mit abgerundeten Ecken, umrahmt von roten Leisten. Ja .. und das wars auch schon. Zugegebenermaßen bin ich bei solchen Dingen sehr unkreativ, meiner Meinung nach müssen Bilder irgendwie realistisch oder surreal sein, damit sie irgendwie schön aussehen, und mit irgendwelchen verzerrten, kubistischen, abstrakten Strichen und Mehreck-Figuren konnte ich nie etwas anfangen. Aber sorry, …. 3 Farbflächen und ein Rand für 87 Mio $? Da bleibt mir die Luft weg.. Wirtschaftskrisen, Kriege, Hungersnöte, und andere geben so viel Geld für dieses .. Kunstwerk .. aus. Wo soll das noch enden.. Hier gehts zum Artikel mit …